DIY: Anleitung langes Sommerkleid mit Neckholder nähen

Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-8Kannst du dich noch an meine Nähblockade erinnern? Ich hatte mir beim Schneiderei-Markt einen sommerlichen Stoff gekauft und konnte mich nicht nicht entscheiden, was ich damit nähen soll. Deswegen habe ich aus einem alten, schwarzen Stoff einen Prototypen genäht. Und jetzt ist dieser Prototyp in Form eines langen Sommerkleides mit Neckholder doch tatsächlich mein neues Lieblingskleid geworden. Perfekt um den Babybauch viel Platz zu geben und so luftig, dass ich davon keinen Hitzeschlag bekomme.

Damit du dir auch so ein Sommerkleid nähen kannst, habe ich für dich wieder eine Anleitung erstellt. Und das Kleid ist wirklich easy. Also super für Anfänger geeignet. Außerdem brauchst du dafür gar keinen Schnitt. Das Kleid besteht aus zwei Rechtecken die mit einem Band im Nacken gebunden werden. Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-12Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-11Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-10Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-9

So geht´s: Anleitung langes Sommerkleid mit Neckholder nähen

Du benötigst für dein selbstgenähtes Maxi Kleid neben einer Nähmaschine*, Overlock und Bügeleisen folgendes Material:

– Dünner, sommerlich luftiger Stoff
– Stecknadeln
– passende Nähseide
– Schneiderwinkel bzw. Lineal
– Schneiderkreide
– Stoffschere und kleine Schere
– Maßband
– chinesisches Stäbchen oder Spießstäbchen
– SicherheitsnadelFashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-2Vorbereitung: Bevor du loslegst, solltest du den Stoff waschen und bügeln, damit er nachträglich nicht beim Waschen eingeht.

1. Zuschnitt
Wie bereits oben erwähnt, besteht das Kleid aus zwei gleich großen Rechtecken. Ich habe folgende Maße genommen: Länge 124 cm und Breite 72 cm. Ich hatte eine Stoffbreite von ca. 145 cm und konnte daher einfach die Länge vom Stoff abschneiden und hab dann das abgeschnittene Teil einfach in der Mitte durchgeschnitten. Das funktioniert aber nur, wenn dein Stoff genügend Breite hat.

Zusätzlich schneidest du dir einen 4 cm breiten Streifen aus dem schwarzen Stoff zu. Die Länge kannst du variieren, es handelt sich um die Schlaufe, die später durch den Tunnel am Hals gezogen wird. Ich habe eine Länge von 1,45 genommen, weil das genau der Breite meines Stoffes entspricht.

2. Kanten versäubern
Bevor es mit dem richtigen Nähen losgeht, habe ich alle vier Seiten der beiden Rechtecke mit der Overlock versäubert. Wenn du keine Overlock hast, kannst du auch eine Haushaltsnähmaschine nehmen und die Nähte mit einem Zick-Zack-Stich abnähen. Jetzt ziehst du die abstehenden Fäden mit einer großen Nähnadel ein und schneidest die überstehenden Fäden ab.Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-13. Seitennähte nähen
Als nächstes steckst du die beiden Seitennähte mit Stecknadeln zusammen. Für den Armausschnitt lässt du an der oberen Länge ca. 28 cm von der Seitennaht offen. D.h. du nähst mit einer Stichgröße von 2,5 bis zur markierten Stelle und lässt den oberen Teil offen. Wichtig ist, dass du bei der 28 cm Stelle vernähst, indem du mehrmals über eine Stelle nähst. Danach kannst du die Nähte auseinanderbügeln, auch im oberen offenen Bereich.

Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-164. Armausschnitt verarbeiten
Wie im vorherigen Schritt erwähnt, bügelst du nun auch den Armausschnitt um. In meinen Fall habe ich nur 0,5 cm NZ genommen, es wird also eigentlich nur die genähte Naht umgebügelt. Jetzt fixierst du das mit Stecknadeln und nähst den Armausschnitt knapp entlang der umgebügelten Naht um. Gegen unteren Ende kannst du die Naht dann in die Seitennaht einlaufen lassen.
Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-155. Schlauch für Durchzug nähen
Das Kleid wird im Halsbereich mit einer Schlaufe geschlossen. Jetzt nähst du den Durchzug, eine Art Tunnel für die Schlaufe. Dazu bügelst du den oberen Rand deines Rechtecks um 2,5 cm um. Dieser Teil wird festgesteckt und so festgenäht, dass eine Art Schlauch von 2 cm entsteht.
Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-3Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-76. Band für Schlaufe nähen
Der 4 cm breite Stoffstreifen wird jetzt rechts auf rechts in der Mitte umgeklappt und gebügelt. Den mit Stecknadeln fixierten Streifen nähst du jetzt entlang der äußeren Naht zusammen. Wegstehende Fäden werden zurückgeschnitten. Danach drehst du den Stoffstreifen auf die rechte Seite. Das kannst du mit einem chinesischen Stäbchens  oder jeglichen andern Holzstäbchen machen.Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-14Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-13Das fertige Band ziehst du nun mithilfe einer Sicherheitsnadel durch Vorder- und Rückenteil deines Kleides. So kannst du dein Kleid schließen und mit einer seitlichen Masche zusätzlich aufhübschen.
Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-47. Saumverarbeitung
Nur noch ein Schritt und dein Kleid ist fertig. Jetzt bügelst du die versäuberte Naht deines Saums knapp um, und fixierst diese gebügelte Naht mit einer Stichgröße von 2,5. Im Bild siehst du, wie die fertige Naht dann von der rechten Seite aussieht. Fashiontamtam-schwarzesMaxikleid-Neckholder-langesKleid-Maternity-818-5

Sodale, dein Kleid ist somit fertig. Kombiniert mit Birkis und buntem Turbantuch
im Haar ist dieses Outfit der perfekte Begleiter für den Sommer. Ich hoffe du hast damit genausoviel Freude wie ich.

13 Comments
  1. Hi, ich würde gern dieses Kleid nähen und wollte fragen was du für einen Stoff genommen hast? Ich tu mich da irgendwie grad schwer 😀

    Liebe Grüße
    Anne

  2. Hallo,

    vielen Dank für die super Anleitung. Ich bin Nähanfängerin und wenn man sich meine bisherigen Stücke ansieht, wsl auch nicht mit dem größten Talent gesegnet… Aber dieses Kleid war wirklich super easy und – oh wunder – sogar tragbar (bin mächtig stolz auf mich).
    Ich würde mir dieses Kleid noch gern in einer anderen Farbe/Stoffart nähen. Kann ich dazu auch einen Leinenstoff verwenden? Oder wär das eher ungünstig?

    Vielen Dank und liebe Grüße aus Niederösterreich,

    Stefanie

  3. Hallo liebe Stefanie!

    Vielen Dank für deine Nachricht. Freut mich sehr, wenn das Teil gelungen ist. Super! Zur Stoffwahl: Prinzipiell bist du bei der Stoffwahl nicht eingeschränkt. Leinen würde ich jetzt nicht empfehlen, da es stark knittert und durch die Raffung am Hals dies noch verstärkt wird. Außerdem ist die Fläche ziemlich lang die knittern kann. Ich würde es also eher nicht machen, aber du kannst es ja ausprobieren. Kann sein, dass das dann schon wieder cool aussieht.

    Halte mich auf jeden Fall auf dem Laufenden. Ich freu mich von dir zu lesen.

    Alles Liebe,
    Lisa

  4. Hallo liebe Anne!

    Ich habe das Kleid aus einem Stoffrest gemacht, ich kann dir daher leider nicht mehr genau sagen, um welches Material es sich definitiv handelt. Es gibt aber viele Möglichkeiten an Stoffen die du verwenden kannst. Am besten nimmst du einen Stoff der nicht so stark knittert und weich fällt. Im Stoffgeschäft deiner Wahl wirst du sicher gut beraten und ansonsten einfach angreifen und fühlen, ob der Stoff für ich passt.

    Alles Liebe,
    Lisa

  5. Danke! Ich liebe es auch sehr 🙂 Vor allem wenn es so heiß ist.

    Alles Liebe,
    Lisa

  6. Dankeschön! Ich habe es ja für mich genäht und ich trage Größe 38 bzw. M. Ich hoffe das hilft dir weiter!

    Alles Liebe,
    Lisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.