DIY: So machst du dir eine Laptoptasche aus veganem Leder

Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_27

Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Material für eine Laptoptasche. Auf der Ideenwelt Messe beim Stand der Stoffschwester bin ich endlich fündig geworden. Snappap heißt das lederähnliche Zaubermaterial das vernäht, beklebt, bedruckt, bemalt, bestempelt und sogar geprägt werden kann. Die Papier-Kunststoffmischung wird in Deutschland hergestellt und ist frei von jeglichen schädlichen Stoffen und somit perfekt für eine selbstgemachte Laptoptasche geeignet.

Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_28

Weil ich von Snappap so begeistert bin, zeige ich dir, wie du dir eine Tasche für ein 13 Zoll MacBook Pro nähen kannst. Weil der Laptop auch geschützt werden soll, habe ich die Tasche innen mit 0,5 cm dicken Füllmaterial und Futterstoff gefüttert.

Du brauchst neben einer Nähmaschine und einer Schneidematte auch folgendes Zubehör:

– veganes Leder von Snappap (grau)
– Futtermaterial (weiß, ich habe Füllmaterial von einem Paket recycelt)
– Futterstoff (schwarz)
– Maßband
– zwei Druckknopfpaare, Zange und Ahle
– Bügeleisen
– Aluminiumlineal
– kleine Schere
– passende Nähseide
– Bleistift
– Kreidestift in weiß
– Stecknadeln
Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_11

Vorbereitung: Du kannst Snappap vor der Verarbeitung waschen, musst du aber nicht. Das hängt davon ab, welche Struktur du gerne hättest. Da ich eine lederartige Optik haben wollte, habe ich den Stoff zuerst bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen und danach noch ein bisschen mit meinen Händen geknetet. Wenn du magst, kannst du Snappap gleich im Rohzustand verarbeiten.

1. Teile zuschneiden
Vom veganen Leder musst du eine Fläche mit 35 x 63,5 Zentimeter zuschneiden. Am besten du benutzt dazu ein Aluminiumlineal und ein Stanleymesser. Vom Futtermaterial brauchst du zwei gleich große Stücke mit 24 x 34 Zentimeter. Vom Futterstoff benötigst du ein Stück in der Größe 38 x 55,8 Zentimeter. Nach dem Zuschnitt solltest du folgende Teile haben:  1 Teil veganes Leder, 1 Teil schwarzer Futterstoff und 2 Teile Futtermaterial.

Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_24

Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_2

2. Druckknöpfe anbringen
Die Löcher für die vier Druckknöpfe werden jeweils drei Zentimeter von außen nach innen und 1,5 Zentimeter von der oberen Kante sowie 12,3 Zentimeter von der unteren Kante markiert. An den markierten Stellen stichst du jeweils mit einer Ahle ein kleines Loch vor. Ich verwende das Druckknopfset von Tchibo, das ich zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe. 
Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_5 Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_6Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_3Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_10

3. Futter einarbeiten
Bevor du das Futter in die Tasche nähst, musst du die zwei Lagen Futtermaterial noch auf den Futterstoff nähen. Dazu klappst du die Naht jeweils um 2 Zentimeter um und steckst alles mit Stecknadeln fest. Den Futterstoff nähst du dann füßchenbreit mit einer Stichlänge von 2,5 auf das Futtermaterial.

Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_7

4. Futter an die Tasche nähen
An der unteren und oberen Kante (bei ca. 48 cm von unten gemessen) nähst du das Futter links auf links mit jeweils einer Naht, ganz schmal entlang der Kante an. Dazu vernwendest du einen schwarzen Oberfaden und einen grauen Unterfaden. Nicht vergessen: Am Anfang und Ende der Naht jeweils vernähen. An den Seiten wird der Futterstoff vorerst nicht festgenäht.

Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_225. Tasche schließen und festnähen
Jetzt nähst du die beiden Seitenteile zusammen (Stichlänge 2,5) und fasst das Futter innen mit, aber so, dass man es von außen nicht sieht. Wenn das Futter irgendwo raussteht, musst du es während dem Nähen mit einer Nadel wieder ein bisschen reindrücken. Hier musst du wieder Ober- und Unterfaden in grau einfädeln und Anfang und Ende der Naht vernähen.Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_20Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_21

Nachdem du alle überstehenden Fäden abgeschnitten hast, ist die selbstgemachte Laptoptasche fertig. Das Nähen war nicht nur total easy, sondern auch noch günstig. Mit circa 12 Euro pro Rolle ist Snappap ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass ich daraus zwei Laptophüllen genäht und noch Material für ein Schminktäschchen habe.

Und weil du so brav bis zum Ende gelesen hast, habe ich noch ein Extra-Zuckerl für dich: Du kannst diese Laptoptasche aus Snappap gewinnen! Sag mir einfach bis Sonntag, 1. November 2015, 23:30 Uhr in den Kommentaren wie dir die Tasche gefällt und schon nimmst du daran teil.
Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_13Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_16Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_25Fashiontamtam_DIY_Laptophuelle_veganesLeder_818_26

 

 

18 Comments
  1. Ich liebe diese Tasche! Du hast eine sehr schön Farbe ausgewählt und veganes Leder klingt auf jeden Fall gsund 😉 tolle Fotos btw.

  2. Mein 13″ Air hat den filmisch.at Sticker bereits gefunden ist aber noch auf der Suche nach einer ansprechenden Hülle, die nicht jeder hat 😉
    Die Tasche wäre daher eine perfekte Ergänzung, um den Farbdreiklang Silber, Schwarz, Weiß zu vervollständigen =)
    Und eine schöne Erinnerung an die beste magenta-farbene Social Media Managerin ist sie obendrein =)
    Vlt. magst du ja auch was gewinnen… >> http://www.filmisch.at/gewinnspiele

  3. Sieht bombe aus 🙂 und bin immer wieder fasziniert mit wie viel Liebe du deine diy-Projekte umsetzt … einfach fantastisch dein Blog!

    Glg Marjorie

  4. Wow, na da muss ich dir recht geben. Für den Farbdreiklang wär das perfekt 🙂 Ahhhh, voll nett hast du geschrieben, da weiß ich gar nicht was ich drauf sagen soll 🙂

    Alles Liebe,
    Lisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.