DIY Fashion: Palazzo Hose aus Plissee nähen

Okay, okay, okay. Drau­ßen hat es über 30 Grad und kein Mensch, will sich mit “wär­me­rer” Klei­dung beschäf­ti­gen. ABER: Der Herbst kommt schnel­ler als du denkst und damit auch die Fra­ge was man dann anzie­hen soll. Ich hät­te da einen Vor­schlag: Eine Hose mit wei­tem Bein genäht aus feins­tem Mini-Plis­see.

Den Plis­see-Stoff kennst du ja schon von einem Rock-Schnitt­mus­ter, dies­mal habe ich mir aus dem Stoff eine Hose mit Gum­mi­bund nach mei­nem Schnitt­mus­ter #palaz­zo genäht. In Kom­bi mit mei­nem Man­tel ist das Out­fit eigent­lich schon fast wie­der fer­tig, aber die Details zei­ge ich dir natür­lich noch.

Highlights machen das Outfit

In die­sem Fall stimmt die Über­schrift mit dem dar­un­ter ste­hen­den Text über­ein. Denn  eigent­lich besteht das Out­fit nur aus einem High­light und das ist die Hose. Der Rest und auch der Schnitt von der Hose an sich, sind Basics. Da sieht man wie­der, was man alles nur durch die Stoff­wahl her­vor­kit­zeln kann.

Zur Hose mit Gum­mi­bund tra­ge ich eine selbst­ge­näh­tes T-Shirt nach mei­nem Schnitt­mus­ter #swag. Dar­über der lang gesuch­te Man­tel von Week­day, der übri­gens schon mal als Matrix Man­tel bezeich­net wur­de.

Neben mei­nen selbst­ge­näh­ten Basic Klei­dungs­stü­cken tra­ge ich noch mei­ne Lieb­lings­schu­he, die auf fast jedem Out­fit-Pos­ting von mir zu sehen sind. Da ich ver­su­che so wenig Klei­dung wie mög­lich zu kau­fen und die Schu­he noch erstaun­lich weiß und noch gar nicht abge­latscht sind, wirst du sie wahr­schein­lich auch noch öfters sehen. Außer­dem pas­sen sie ein­fach über­all dazu und ich bin damit min­des­tens einen gan­zen cm grö­ßer. Haha.

Palazzo Hose nähen: So geht´s

Die kom­plet­te Anlei­tung, wie du dir auch so eine Hose nähen kannst, bekommst du in mei­nem Schnitt­mus­ter #palaz­zo mit­ge­lie­fert. Das Coo­le am Plis­see ist, dass du den Saum ein­fach abschnei­den kannst und nicht ver­säu­bern musst. Damit sparst du dir wie­der etwas Arbeits­zeit und dei­ne Hose ist in weni­gen Stun­den fer­tig.

Na, was sagst du zu dem Out­fit? Geil oder nicht geil! Ich freue mich auf dein Kom­men­tar. Vie­le Bus­sis.

 

Bisher gibt es keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.