Neue Liebe: Bilderrahmen aus Kupfer

Fashiontamtam_DIY_Kupfer_Bilderrahmen_818_1

Beim wun­der­hüb­schen kupfer­far­be­nen Spiegel den ich bei Kauf dich glück­lich gese­hen habe war es Liebe auf den ersten Blick. Weit­er geschürt wurde die Liebe, als ich bei einem Besuch bei Inte­rio und auf Pin­ter­est erkan­nt habe, dass so ziem­lich jedes Teil in der Woh­nung durch ein Kupfer­teil erset­zt wer­den kann. Als ich auf We love hand­made gele­sen habe, dass es einen kupfer­far­be­nen Metal­lic-Spray gibt, war es völ­lig um mich geschehen und meine Lei­den­schaft ent­flammt. Mit ein­er Spray­dose bewaffnet bin ich durch die Woh­nung gezo­gen und habe bespray­bare Objek­te gesucht. In einem alten, gift­grünem Bilder­rah­men von IKEA habe ich mein per­fek­tes Verkupfer­ung­sopfer gefun­den.

Das tolle an diesem DIY-Pro­jekt ist, dass es wirk­lich blitzschnell geht. Ich habe für alles nur cir­ca 10 Minuten gebraucht, da man den Bilder­rah­men nicht abkleben muss. Fürs Besprayen muss lediglich der Kar­ton und das Glas aus der Hal­terung genom­men wer­den. Ver­wen­det habe ich einen Dupli-Col­or Metal­lic-Spray in Kupfer, den ich für cir­ca 10 Euro im Bau­markt gekauft habe.

Fashiontamtam_DIY_Kupfer_Bilderrahmen_818_5

Nach­dem alles aus unge­fähr 30 Zen­time­ter Ent­fer­nung besprayt wurde, habe ich den Bilder­rah­men über Nacht trock­en lassen. Bere­its in der Früh war alles getrock­net und ich kon­nte mein Meis­ter­w­erk auf der Wand bewun­dern.

Fashiontamtam_DIY_Kupfer_Bilderrahmen_818_4Fashiontamtam_DIY_Kupfer_Bilderrahmen_818_2

Bleibt nur zu hof­fen, dass die Ver­liebtheit lange hält. Und wenn nicht, dann wird der Bilder­rah­men ein­fach nochmal gesprayt. Andere Spray-Her­steller haben auch schöne Far­ben.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.