DIY Fashion: Das Schneemonster oder warum ich nicht jeden Trend mitmachen sollte

Noch vor ein paar Wochen habe ich in die­sem Bei­trag geschrie­ben, dass ich unbe­dingt einen Ted­dy Coat brau­che. In tota­ler Insta­gram Eupho­rie –  dort trägt das jetzt jeder Life­style-Blog­ger – habe ich stun­den­lang auf Kin­der­stoff- und Ted­dy­bär­bas­tel­sei­ten recher­chiert wo ich so eine flau­schi­gen Web­wa­re her­be­kom­me.

Kurz bevor mein Fin­ger den Bestell­but­ton gedrückt hat, habe ich einen Rück­zie­her gemacht und das Flausch­fell wie­der aus dem vir­tu­el­len Ein­kaufs­wa­gerl gelegt. 

Drum prü­fe wer sich bin­det ob sich nicht was bes­se­res fin­det.

Umge­legt auf das Nähen bedeu­tet die­ser Spruch: Lie­ber mal schau­en, ob mir das Fell passt, bevor ich meter­wei­ße Stoff bestel­le. Und wie gut dass ich das gemacht habe. Denn ers­tes habe ich sowie­so schon tau­send Meter Stoff daheim lie­gen, die dar­auf war­ten ver­näht zu wer­den. Und zwei­tens habe ich etwas bemerkt.

Hilfe, ich bin ein Schneemonster

Ange­zo­gen und bei Schnee foto­gra­fiert habe ich fest­ge­stellt: Ich schau aus wie ein Schnee­mons­ter! Mei­nem Mann ist das übri­gens auch auf­ge­fal­len aber er hat net­ter­wei­se nix gesagt und brav foto­gra­fiert. Nur mit ganz viel Zuschnitt und Bild­be­ar­bei­tung kann ich dir die Fotos zei­gen. Mein selbst­ge­näh­ter Pull­over kommt dabei übri­gens lei­der gar nicht zur Gel­tung. Über­all nur Fell, Fell und noch­mals Fell.

Selbsttest: Soll ich mir einen Teddy Coat kaufen oder nähen?

Weil ich ein net­ter Mensch bin und dich davor bewah­ren möch­te einen mode­tech­ni­schen Feh­ler zu bege­hen, habe ich einen Selbst­test ent­wi­ckelt. Damit kannst du über­prü­fen, ob du für den Ted­dy­bär-Look geeig­net bist.

Wenn du min­des­tens fünf die­ser Fra­gen mit Ja beant­wor­test, dann kannst du dir mit gutem Gewis­sen eine Flausch­fell­ja­cke zule­gen.

  • Du erschreckst ger­ne Kin­der im Park.
  • Du bist 1,90 Meter.
  • Du wiegst unter 50 Kilo­gramm.
  • Du möch­test eigent­lich in die Fur­rie-Sze­ne, hast dich aber nie wirk­lich getraut.
  • Du woll­test immer einen mega­gro­ßen Ted­dy­bär haben, aber dei­ne Eltern haben es dir mit den Wor­ten „Das ist doch nur ein Staub­fän­ger“ unter­sagt.
  • Du lebst nicht am Land und besuchst kei­ne Perch­ten­läu­fe und Kram­pus­kränz­chen wo du Gefahr läufst ver­wech­selt zu wer­den.
  • Du planst eine Rei­se in die Ant­ark­tis.
  • Du möch­test dir in einem Monat ohne­hin eine neue Win­ter­ja­cke kau­fen, dann ist näm­lich der Trend schon wie­der vor­bei.

Ich habe mein Win­ter­fell übri­gens gleich wie­der abge­legt und zurück­ge­schickt. Man muss ja nicht jeden Scheiss mit­ma­chen, auch nicht als Blog­ger.

2 Kommentare
  1. So ein sym­pa­thi­scher Betrag 🙂 ich konn­te mich mit dem Ted­dy nie so rich­tig anfreun­den (vor allem, weil ich kei­ne 50kg wie­ge, haha) ..und auch ande­re soge­nann­te Trends gehen abso­lut an mir vor­bei. Hübsch und von Inter­es­se ist nur das, was mei­ner Figur schmei­chelt.
    Lie­be Grüs­se aus der Schweiz!
    Filis

  2. Lie­be Filis!

    Vie­len Dank, ich freue mich sehr über dei­ne Nach­richt 🙂

    Alles Lie­be,
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.