All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gung von fashiontamtam.com
Lisa Jan­ko-Grass­lo­ber, Ein­zel­un­ter­neh­me­rin, Mari­an­ne-Pollak-Gas­se, 1100 Wien

GELTUNGSBEREICH

Die­se All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen („AGB“) gel­ten für die Geschäfts­be­zie­hun­gen zwi­schen Mag. Lisa Jan­ko-Grass­lo­ber (im Fol­gen­den kurz „fashiontamtam.com“ genannt) für die Benut­zung der Online-Platt­form www.fashiontamtam.com (im Fol­gen­den „Online-Platt­form“ genannt) sowie den Ver­kauf von Schnitt­mus­tern sei­nen Kun­den im Fern­ab­satz in ihrer zum Zeit­punkt des Ver­trags­schlus­ses gül­ti­gen Fas­sung. Sie gel­ten für sämt­li­che Bestel­lun­gen des Kun­den und Leis­tun­gen von fashiontamtam.com. Mit der Bestel­lung von Pro­duk­ten auf der Online-Platt­form erkennt der Kun­de die­se AGB an. Abwei­chen­de Ver­ein­ba­run­gen – ein­schließ­lich abwei­chen­der AGB oder Ver­trags­be­din­gun­gen des Kun­den – wer­den für fashiontamtam.com nur ver­bind­lich, wenn fsahiontamtam.com ihnen vor Ver­trags­ab­schluss aus­drück­lich schrift­lich zuge­stimmt hat. Die blo­ße Erfül­lung ver­trag­li­cher Pflich­ten durch fashiontamtam.com stellt kei­ne Zustim­mung zu von die­sen AGB abwei­chen­den Bedin­gun­gen dar.

VERTRAGSABSCHLUSS

fashiontamtam.com bie­tet über die Online-Platt­form Pro­duk­te (Schnitt­mus­ter digi­tal und auf Papier) zur ent­gelt­li­chen Bestel­lung an. Dabei han­delt es sich einer­seits um Schnitt­mus­ter in digi­ta­ler Form sowie Papier­schnitt­mus­ter die ver­schickt wer­den. Die auf der Online-Platt­form dar­ge­stell­ten Pro­duk­te stel­len kein recht­lich bin­den­des Ange­bot dar. Es han­delt sich hier­bei um einen unver­bind­li­chen Online-Kata­log. Alle zur Bestel­lung ange­bo­te­nen Pro­duk­te sind hin­sicht­lich ihrer wesent­li­chen Eigen­schaf­ten genau beschrie­ben. Durch Ankli­cken der ent­spre­chen­den Sym­bo­le auf der Online-Platt­form erfolgt die Aus­wahl der Pro­duk­te durch den Kun­den. Dadurch wer­den die­se in einen Waren­korb über­tra­gen. Der Kun­de kann auf die­se Wei­se ein oder meh­re­re Pro­duk­te in den Waren­korb legen. Solan­ge sich die Pro­duk­te im Waren­korb befin­den, kann die vom Kun­den getrof­fe­ne Aus­wahl geän­dert wer­den.

Durch Ankli­cken des ent­spre­chen­den Sym­bols für die Bestel­lung („ent­gelt­lich bestel­len“ oder sinn­glei­che Schalt­flä­che), gibt der Kun­de eine ver­bind­li­che und zah­lungs­pflich­ti­ge Bestel­lung der im Waren­korb ent­hal­te­nen Pro­duk­te ab. Die Bestel­lung des Kun­den stellt ein für ihn ver­bind­li­ches Ange­bot dar. Ein Ver­trag kommt zustan­de wenn die bestell­ten Pro­duk­te für den Kun­den auf der Online-Platt­form frei­ge­schal­tet wer­den.

Eine Bestel­lung ist nur mög­lich, wenn alle im Bestell­for­mu­lar mit * bezeich­ne­ten Pflicht­fel­der aus­ge­füllt sind. Wenn Anga­ben feh­len, oder die Bestel­lung aus sons­ti­gen Grün­den nicht voll­stän­dig ist, erhält der Kun­de eine Feh­ler­mel­dung. Vor dem end­gül­ti­gen Abschi­cken der Bestel­lung erhält der Kun­de die Mög­lich­keit, sei­ne Bestel­lung zu prü­fen und zu kor­ri­gie­ren. Unter­stüt­zen­de Detail­in­for­ma­tio­nen erhält der Kun­de direkt im Zuge des Bestell­vor­gan­ges. Sobald der Bestell­vor­gang abge­schlos­sen ist, wird der Kun­de dar­über durch ein Infofens­ter „Ihre Bestel­lung ist abge­schlos­sen und wur­de erfolg­reich an uns ver­sen­det“ benach­rich­tigt. Dies stellt noch kei­ne Annah­me des Ange­bots des Kun­den durch fashiontamtam.com dar.

Erst mit der Ver­sen­dung der Annah­me­er­klä­rung oder Frei­schal­tung der bestell­ten Pro­duk­te auf der Online-Platt­form gilt der Ver­trag für fashiontamtam.com als geschlos­sen. Ver­trags-, Bestell- sowie Geschäfts­spra­che ist Deutsch. Der Ver­trag kann aus­schließ­lich in die­sen Spra­chen abge­schlos­sen wer­den. Fashiontamtam.com ist berech­tigt, Bestel­lun­gen ohne Anga­be von Grün­den abzu­leh­nen. Eine all­fäl­li­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen fashiontamtam.com mit dem Kun­den erfolgt über die E-Mail-Adres­se des Kun­den, die die­ser in sei­ner Bestel­lung ange­ge­ben hat. Der Kun­de stimmt der elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­on aus­drück­lich zu.

Der Ver­trags­text wird von fashiontamtam.com nicht gespei­chert. Wenn der Kun­de den Ver­trags­text nach sei­ner Bestel­lung aus­dru­cken will, kann er dies durch Aus­dru­cken der Bestell­be­stä­ti­gung samt bei­gefüg­ten oder dar­in ver­link­ten all­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen tun.

PREISE

Sämt­li­che Preis­an­ga­ben und Pro­dukt­be­schrei­bung auf der Web­site, in Wer­be­fol­dern bzw. Wer­be­in­se­ra­ten sind freiblei­bend. Fashiontamtam.com behält sich aus­drück­lich jeder­zei­ti­ge Ände­run­gen ohne Vor­ankün­di­gung der Prei­se, der auf der Web­site ange­ge­be­nen Pro­duk­te und der Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten vor. Online-Pro­duk­te (digi­ta­le Schnittmmus­ter) sind für den Kun­den für einen Zeit­raum von 36 Mona­ten ab Ver­trags­ab­schluss ver­füg­bar. Die ange­ge­be­nen Prei­se sind in Euro und beinhal­ten die gesetz­li­che öster­rei­chi­sche oder deut­sche Umsatz­steu­er. Bei dem Ver­sand von Schnitt­mus­tern auf Papier wird eine Ver­sand­kos­ten­pau­scha­le von € 2,50 in Öster­reich und € 6 in Deutsch­land und der Schweiz erho­ben. Der Preis für die Ver­sand­kos­ten wird extra ange­führt.

VERSAND

Digi­ta­le Schnitt­mus­ter wer­den als Down­load ange­bo­ten. Schnitt­mus­ter die auf Papier gedruckt wer­den, wer­den per Post ver­schickt. Bei dem Ver­sand von Schnitt­mus­tern auf Papier wird eine Ver­sand­kos­ten­pau­scha­le von € 2,50 in Öster­reich und € 6 in Deutsch­land und der Schweiz erho­ben. Der Preis für die Ver­sand­kos­ten wird extra ange­führt.

Die Lie­fer­zeit beträgt in Öster­reich 3 Tage in die Schweiz und nach Deutsch­land 5–6 Tage.

KAUFABWICKLUNG UND ZAHLUNG

fashiontamtam.com akzep­tiert aus­schließ­lich die auf der Online-Platt­form genann­ten Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten. Wenn nicht anders ange­ge­ben, ist Zah­lung aus­schließ­lich über die ange­bo­te­nen Zah­lungs­diens­te mög­lich. fashiontamtam.com steht es frei, die ange­bo­te­nen Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten zu erwei­tern oder ein­zu­schrän­ken. Fashiontamtam.com ist nicht zur Vor­leis­tung ver­pflich­tet. Eine Zah­lung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Rech­nungs­be­trag voll­stän­dig auf dem durch fashiontamtam.com bekannt­ge­ge­be­nen Geschäfts­kon­to gut­ge­bucht ist oder in vol­ler Höhe an den von fashiontamtam.com beauf­trag­ten Zustell­dienst geleis­tet wird.

LEISTUNGSERBRINGUNG

Bei Online-Pro­duk­ten erfolgt die Frei­schal­tung umge­hend nach Zah­lung, sofern der Kun­de (wenn er Ver­brau­cher ist) ein sofor­ti­ges Tätig­wer­den von fashiontamtam.com iSd § 10 FAGG wünscht und damit auf sein Rück­tritts­recht ver­zich­tet hat. Ansons­ten erfolgt der Down­load nach Ablauf der Rück­tritts­frist.

RÜCKTRITTSRECHT FÜR VERBRAUCHER, WIDERRUFSBELEHRUNG

Sofern der Kun­de Ver­brau­cher iSd § 1 KSchG ist, kann er – sofern nicht einer der nach­fol­gen­den Aus­nah­me­tat­be­stän­de vor­liegt – von dem im Fern­ab­satz zustan­de gekom­me­nen Ver­trag bin­nen 14 Tagen ohne Anga­be von Grün­den zurück­tre­ten. Das Rück­tritts­recht (Wider­rufs­recht) ent­fällt, wenn und soweit

  • der Kun­de bei Dienst­leis­tun­gen von fashiontamtam.com gemäß § 10 FAGG aus­drück­lich wünscht, dass fashiontamtam.com noch vor Ablauf der Rück­tritts­frist nach § 11 mit der Ver­trags­er­fül­lung beginnt,und die Dienst­leis­tung sodann ver­schickt, oder
  • es sich um die Lie­fe­rung von nicht auf einem kör­per­li­chen Daten­trä­ger gespei­cher­ten digi­ta­len Inhal­ten han­delt und fashiontamtam.com – mit aus­drück­li­cher Zustim­mung des Kun­den, ver­bun­den mit des­sen Kennt­nis­nah­me vom Ver­lust des Rück­tritts­rechts bei vor­zei­ti­gem Beginn mit der Ver­trags­er­fül­lung, und nach Zur­ver­fü­gung­stel­lung einer Aus­fer­ti­gung oder Bestä­ti­gung nach § 5 Abs 2 oder § 7 Abs 3 FAGG – noch vor Ablauf der Rück­tritts­frist nach § 11 FAGG mit der Lie­fe­rung begon­nen hat.

Soweit unter Berück­sich­ti­gung der obi­gen gesetz­li­chen Aus­nah­men, ein Rück­tritts­recht (Wider­rufs­recht) besteht, beginnt die Frist mit dem Down­load der Schnitt­da­tei. Die Rück­tritts­frist ist gewahrt, wenn die Rück­tritts­er­klä­rung inner­halb der Frist abge­sen­det wird. Der Kun­de muss fashiontamtam.com mit­tels einer ein­deu­ti­gen Rück­tritts­er­klä­rung (zB einem mit der Post ver­sand­ten Brief oder einer E-Mail) über sei­nen Ent­schluss, den abge­schlos­se­nen Ver­trag zu wider­ru­fen, infor­mie­ren. Dafür kann der Kun­de das auf der Online-Platt­form zur Ver­fü­gung gestell­te Wider­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das jedoch nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Die Rück­tritts­er­klä­rung ist zu rich­ten an:

Lisa Jan­ko-Grass­lo­ber
1100 Wien, Gud­run­stra­ße 25

GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Es gilt die gesetz­li­che Gewähr­leis­tung. Aus­ge­schlos­sen ist die Haf­tung für durch ein leicht fahr­läs­si­ges Ver­hal­ten von fashiontamtam.com ver­ur­sach­te Sach­schä­den. Aus­ge­schlos­sen ist eine Haf­tung für die Nicht-Ver­füg­bar­keit von Pro­duk­ten. Ein­ver­nehm­lich aus­ge­schlos­sen ist fer­ner eine Anfech­tung des Ver­tra­ges aus dem Grund der Ver­kür­zung über die Hälf­te des wah­ren Wer­tes.

DATENVERWENDUNG

Der Kun­de stimmt zu, dass fol­gen­de per­sön­li­che Daten, näm­lich zum Zweck der Bear­bei­tung und Abwick­lung der Bestel­lung und Zah­lung erfasst und ver­ar­bei­tet wer­den: Name, Geburts­da­tum, Rech­nungs­adres­se, Lie­fer­adres­se, Tele­fon­num­mer, E-Mail Adres­se, Kre­dit­kar­ten­da­ten, Bank­ver­bin­dung, gege­be­nen­falls UID Num­mer und Fir­men­buch­num­mer.

Der Kun­de stimmt aus­drück­lich zu, dass sei­ne im Zusam­men­hang mit der Bestel­lung, bei Ver­trags­ab­schluss oder indem der Kun­de in ande­rer, elek­tro­ni­scher Form mit fashiontamtam.com in Kon­takt tritt, über­tra­ge­nen Daten elek­tro­nisch gespei­chert und für eig­ne Kun­den­ser­vice- und Wer­be­maß­nah­men benützt wer­den. Der Kun­de stimmt wei­ters zu, dass die von ihm im Rah­men der Bestel­lung und der Bestell­ab­wick­lung bekannt gege­be­nen Daten für Ver­rech­nungs­zwe­cke, zu inter­nen Markt­for­schungs- sowie Mar­ke­ting­zwe­cken erho­ben, bear­bei­tet, gespei­chert und ver­wen­det wer­den. Der Kun­de nimmt zur Kennt­nis und stimmt zu, dass die Daten von fashiontamtam.com zur Erfül­lung von gesetz­li­chen Vor­schrif­ten, zur Abwick­lung des Zah­lungs­ver­kehrs und zu Wer­be­zwe­cken (z.B. Zusen­dung von News­let­ter an den Kun­den) genutzt wer­den. Der Kun­de hat jeder­zeit das Recht, Aus­kunft über die zu sei­ner Per­son ver­ar­bei­te­ten Daten, die Berich­ti­gung der Daten und, soweit fashiontamtam.com nicht an gesetz­li­che Ver­pflich­tun­gen gebun­den ist, deren Löschung zu begeh­ren und die Ver­ar­bei­tung sei­ner Daten zu unter­sa­gen.

fashiontamtam.com ver­wen­det zum Zwe­cke des ein­fa­che­ren Ein­kaufs­vor­gan­ges und zur spä­te­ren Ver­trags­ab­wick­lung Coo­kies auf der Web­site, sodass im Rah­men von Coo­kies die IP-Daten des Users gespei­chert wer­den.

ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Erfül­lungs­ort ist der Fir­men­sitz von fashiontamtam.com zum Zeit­punkt des Ver­trags­ab­schlus­ses.

Für Strei­tig­kei­ten aus die­sem Ver­trags­ver­hält­nis, sei­ner Anbah­nung oder Auf­lö­sung wird die aus­schließ­li­che Zustän­dig­keit des sach­lich zustän­di­gen Gerichts in 1010 Wien ver­ein­bart. Ist der Kun­de Ver­brau­cher iSd § 1 KSchG, so gilt die­se Gericht­stand­ver­ein­ba­rung nur inso­weit, als ihr nicht zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen ent­ge­gen­ste­hen.

Auf die­ses Ver­trags­ver­hält­nis ist öster­rei­chi­sches Recht unter Aus­schluss des UN-Kauf­rech­tes und des inter­na­tio­na­len Pri­vat­rechts anzu­wen­den.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

fashiontamtam.com behält sich das Recht vor, die­se AGB jeder­zeit zu ändern. Die Ände­rung wird dem Kun­den gegen­über wirk­sam, wenn er bei sei­ner neu­er­li­chen Bestel­lung die AGB unwi­der­spro­chen akzep­tiert. Soll­ten ein­zel­ne Bestim­mun­gen die­ser AGB ganz oder teil­wei­se unwirk­sam oder undurch­führ­bar sein oder wer­den, berührt dies nicht die Gül­tig­keit der übri­gen Bestim­mun­gen. Die unwirk­sa­me oder undurch­führ­ba­re Bestim­mung ist viel­mehr in eine Bestim­mung umzu­deu­ten, die dem von den Par­tei­en ver­folg­ten wirt­schaft­li­chen Zweck am ehes­ten ent­spricht. Die vor­ste­hen­de Rege­lung gilt ent­spre­chend bei Rege­lungs­lü­cken.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt eine Platt­form zur Online-Streit­bei­le­gung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr fin­dest. Ver­brau­cher haben die Mög­lich­keit, sich für die Bei­le­gung ihrer Strei­tig­kei­ten an [Name, Anschrift, Web­sei­te der Schlich­tungs­stel­le] zu wen­den. Wir sind ver­pflich­tet, an Ver­fah­ren zur Streit­bei­le­gung vor die­ser Stel­le teil­zu­neh­men. Wir wer­den an einem sol­chen Ver­fah­ren teil­neh­men.