DIY: Schnitt für Glockenrock erstellen

Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_3Zuerst Mini dann Maxi und jetzt ist alles Midi. Die knie­lan­gen Röcke lie­gen nicht nur bei Desi­gnern im Trend, son­dern auch bei mir. Und ich wäre nicht Fashiont­am­tam, wenn ich mir die­ses Trend­teil nicht sel­ber nähen wür­de. Dies­mal sogar wie­der mit eige­nem Schnitt. Weil die Schnitt­kon­struk­ti­on eines Glo­cken- bzw. Tel­ler­ro­ckes gar nicht so schwer ist, zei­ge ich dir heu­te, wie du dir so einen indi­vi­du­el­len Schnitt erstellst.

Dabei kannst du nach Belie­ben unter­schied­li­che Stof­fe ver­wen­den und die Län­ge des Midi-Rockes vari­ie­ren. In mei­nem Pin­te­rest Board zum Glo­cken­rock habe ich ein paar Ide­en für dich zusam­men­ge­fasst.Bildschirmfoto 2016-02-06 um 15.28.23Je nach­dem wie vie­le Fal­ten dein Rock haben soll, kannst du schnitt­tech­nisch zwi­schen einem mäßig wei­tem Glo­cken­rock, einem Glo­cken­rock in Halb­kreis­form oder einem Glo­cken­rock in Kreis­form (Tel­ler­rock) wäh­len. Wie der Name schon andeu­tet, ori­en­tiert sich der Schnitt für den Rock dabei immer an einem Kreis. Daher wird die­se Art von Rock oft auch als Kreis­rock bezeich­net. Ich habe mich dies­mal für einen mäßig wei­ten Glo­cken­rock und damit den Rock für die wenigs­ten Fal­ten ent­schie­den. Im Tuto­ri­al inklu­si­ve Video zei­ge ich dir wie die Schnitt­kon­struk­ti­on dafür funk­tio­niert.

So geht´s: Tutorial Schnitt Glockenrock/Tellerrock

Du brauchst für die Schnit­ter­stel­lung dei­nes mäßig wei­ten Glo­cken­ro­ckes fol­gen­des Mate­ri­al:

- Schnitt­pa­pier oder Pack­pa­pier
- Schnei­der­li­ne­al oder lan­ges Line­al
- Tail­len­maß­band
– Blei­stift
– Papier­sche­reFashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_4Fol­gen­de Maße soll­test du parat haben: Dein Tail­len­um­fang (TU) sowie dei­ne gewünsch­te Rock­län­ge (Rlg.). Damit der Rock auch wirk­lich per­fekt sitzt, kannst du auch noch dei­nen Hüft­um­fang bemes­sen und spä­ter als Kon­troll­maß ver­wen­den. Für mei­ne Schnitt­kon­struk­ti­on wäh­le ich einen TU von 73 cm und eine Rock­län­ge von 75 cm.

Ich zeich­ne den Schnitt im Klein­for­mat nach, genau­er gesagt im Maß­stab 1:4. Wenn du dir einen Schnitt zum Nähen zeich­nest, machst du das im For­mat 1:1 und benö­tigst daher ein gro­ßes Line­al sowie ein rich­ti­ges Maß­band.

So startest du die Schnittkonstruktion Glockenrock

1. Hilfs­li­nie zeich­nen

Du ziehst eine lan­ge senk­rech­te Linie (Hilfs­li­nie) ent­lang dei­nes Schnitt­pa­piers. Vom Aus­gangs­punkt Z wer­den alle wei­te­ren Bemes­sun­gen und Lini­en gezeich­net.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_152. Mar­kie­run­gen für Tail­le, Hüf­te und Rock­län­ge mes­sen

An der soeben gezeich­ne­ten Linie misst du vom Punkt Z aus­ge­hend den hal­ben TU minus 8 cm und trägst ihn ent­lang der Linie auf. Mit mei­nen Anga­ben ist die­ser Betrag 28,5 cm (1/2 TU 36,5cm – 8 cm). Du erhältst nun Punkt 1 dei­ner Schnitt­kon­struk­ti­on.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_16Nun misst du wei­te­re 10 cm von Punkt 1 ent­lang der Hilfs­li­nie. Die­ser Abstand ist der Abstand zwi­schen Tail­le und Hüf­te. Punkt 2 ist somit der Aus­gangs­punkt für die Hüft­li­nie.

Von Punkt 1 aus­ge­hend misst du zusätz­lich die gewünsch­te Rock­län­ge nach unten. In mei­nem Fall sind das 75 cm. Du hast nun Punkt 3 mar­kiert.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_143. Kreis­li­ni­en zie­hen

Nun zeich­nest du mit mit­hil­fe dei­nes Maß­ban­des (sie­he Video, wie du das genau machst) Kreis­li­ni­en ent­lang der Punk­te 1, 2 und 3.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_134. Kreis­bo­gen Ende fest­le­gen

Jetzt trägst du am obers­ten Kreis­bo­gen (Punkt 1) die Hälf­te des TU auf und mar­kierst dir die­sen Punkt. Den mar­kier­ten Punkt ver­bin­dest du mit dem Aus­gangs­punkt (Z) und ver­län­gerst ihn bis zur Län­ge des Rockes. Wich­tig ist, dass du hier beim Mes­sen das Maß­band auf­stellst, damit du ein genau­es Maß bekommst.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_125. Sei­ten­naht bestim­men

Jetzt teilst du die soeben fixier­te Stre­cke ent­lang der Tail­len­li­nie wie­der­um in die Hälf­te und mar­kierst die­sen Punkt. Auch hier wird wie­der mit auf­ge­stell­tem Maß­band gemes­sen.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_11Die­sen Punkt ver­bin­dest du jetzt mit dem Aus­gangs­punkt (Z) und und ziehst wie­der­um eine Linie bis zur Zir­kel­li­nie des Rock­sau­mes (Rlg.). Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_106. Kon­trol­le

Dein Glo­cken­rock soll­te jetzt so aus­se­hen (sie­he Bild unter­halb): Drei Kreis­li­ni­en die jeweils ein Ende haben und in der Mit­te geteilt sind. Hier kannst du die oben ange­spro­che­ne Kon­trol­le durch­füh­ren: Die zwei­te Kreis­li­nie soll­te unge­fähr die Hälf­te dei­nes Hüft­um­fan­ges plus 0 bis 1 cm sein. Wenn die­ses Maß nicht stimmt, wirst du den Rock nicht über die Hüf­ten bekom­men :-).Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_97. Sei­ten­naht erhö­hen

Jetzt wird noch die Sei­ten­naht, das ist die Naht in der Mit­te, um 0,5 cm hoch­ge­stellt und eine neue Run­dung in die Sei­ten­naht sowie in die Taillen­naht gezeich­net. Das machst du am bes­ten mit­hil­fe eines Kur­ven­li­ne­als.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_8 Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_78. Faden­lauf ein­zeich­nen

Bevor du mit dem Aus­schnei­den dei­nes Schnit­tes beginnst, zeich­nest du noch den Faden­lauf ein. Der Faden­lauf ver­läuft 90 Grad zur hin­te­ren und vor­de­ren Mit­te. Vor allem beim Glo­cken­rock ist der Faden­lauf wich­tig, da er schräg zuge­schnit­ten wird.Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_69. Schnitt aus­schnei­den

Jetzt kannst du den Schnitt mit der Papier­sche­re aus­schnei­den. Die mitt­le­re Naht wird zur Sei­ten­naht (SN), die Außen­näh­te sind jeweils hin­te­re und vor­de­re Mit­te. Dadurch erge­ben sich auto­ma­tisch Vor­der- und Rücken­teil, am Schnitt mit VT und RT gekenn­zeich­net. Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_17Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_5Geschafft: Du hast dir soeben einen für dich maß­ge­schnei­der­ten Schnitt für einen Glo­cken­rock erstellt. Jetzt musst du den Rock nur noch nähen :-).Fashiontamtam_Glockenrock_Tellerrock_Schnitt_zeichnen_Schnittkonstruktion_818_2

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.