DIY: So nähst du dir ein Cape aus kariertem Stoff

Fashiontamtam_DIY_Cape_818_20

Ein Cape zu nähen ist ein­fach­er, als es anzuziehen und zu stylen. Vor allem dann, wenn man so wie ich unge­fähr hun­dert Capes und Pon­chos im Inter­net durch­stöbert, aber nichts davon anpro­biert.

Das Nähen ging jeden­falls ganz schnell, die Freude danach war uner­messlich und daher die Ent­täuschung umso größer weil es nicht so aus­ge­se­hen hat, wie es mir diese ganzen Pin­ter­est Bilder sug­geriert haben. Wusste ja gar nicht, dass das alles nicht so ganz real ist auf diesen Social Media Kanälen.

Bevor ich dir also dieses Cape zeigen kon­nte, habe ich noch an der Länge rumge­bastelt. Mein Tipp für kleine Men­schen: Ein kleineres bzw. kurzes Cape macht dich auch nicht größer. Mit­tler­weile habe ich aber die opti­male Länge her­aus­ge­fun­den und deinem selb­st­gemacht­en Cape ste­ht nichts mehr im Wege.

Fashiontamtam_DIY_Cape_818_23Fashiontamtam_DIY_Cape_818_13

Du brauchst neben ein­er Näh­mas­chine fol­gen­des Zube­hör:

Webkaro (160x140 Zen­time­ter, es vari­iert nach gewün­schter Länge)
– Maßband
– Bügeleisen
– Stoff­schere
– passende Näh­sei­de
– kleine Schere
– Krei­des­tift (weiß)
– Steck­nadeln
— Form­band

Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_11

Vor­bere­itung: Da es sich um ein Cape han­delt, das über der Klei­dung getra­gen wird, müsste man den Stoff eigentlich nicht waschen. Nach­dem ich aber den Geruch des Stoffes nicht mochte (er roch so komisch nach Indus­trie), habe ich ihn bei 30 Grad vorge­waschen. Jet­zt duftet das Cape nach frisch gewasch­en­er Wäsche. Her­rlich.

1. Teil zuschnei­den
Mein fer­tiges Cape hat eine Bre­ite von 136 Zen­time­ter und eine Länge von 153 Zen­time­ter. Ich empfehle dir aber auf jeden Fall mit einem Probestoff den Fleck schon ein­mal zuzuschnei­den, damit du die Größe bess­er abschätzen kannst. Da ich einen kari­erten Stoff ver­wen­det habe, musste ich nicht alles genau markieren, son­dern habe ein­fach direkt am Stoff ent­lang der Lin­ien geschnit­ten.

2. Mitte markieren
Du legst den Stoff zweimal zusam­men, sodass ein Rechteck entste­ht und markierst dir mit ein­er Steck­nadel die Mitte. Von der Mitte schnei­dest du ent­lang ein­er Lin­ie bis zur unteren Kante, sodass die Hälfte des Stoffes einen Schnitt in der Mitte aufweist. Wenn du magst, kannst du das Cape vorne etwas länger machen. Dann darf­st du den Schnitt nicht ganz bis zur Mitte machen, son­dern hörst 20 Zen­time­ter vor der Mitte auf zu schnei­den. Das habe ich gemacht und deswe­gen ist bei mir das Cape vorne etwas länger als hin­ten.

Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_9Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_7Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_10

3. Run­dung für Hal­sauss­chnitt zeich­nen
Mith­il­fe ein­er kleinen Schüs­sel habe ich am Ende des Schnittes eine Run­dung eingeze­ich­net. Diese Run­dung ist für den Nack­en gedacht, nach vorne hin, ist das Cape ja  offen. Ent­lang der hal­ben Run­dung schnei­dest du dann zwei weit­ere Streifen aus.

Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_6 Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_5

4. Form­band auf­bügeln

Damit die Run­dung um den Hals nicht ausleiert habe ich zusät­zlich ein Form­band in die Run­dung des Hal­sauss­chnittes gebügelt. Die Auss­chnitte sind bei mir gesamt cir­ca 13 Zen­time­ter bre­it.

Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_3

Nach­dem alles zugeschnit­ten ist, kommt die Ver­ar­beitung an den Seiten­näht­en. Du bügelst die Kante knapp um und schlägst sie dann um weit­ere 0,8 Zen­time­ter ein. Die Naht wird ent­lang der Kante abgesteppt. Die obere und untere Kante habe ich nicht abgenäht, da hier noch ein paar Fransen abste­hen soll­ten.

Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_4Fsahiontamtam_DIY_Cape_818_2

Die Enden an der Längs­seite habe ich dann zusät­zlich noch etwas aus­gezupft, damit es so aus­ge­franst aussieht. Das wars auch schon wieder. Nach­dem du dein Cape ent­fusselt hast, kannst du damit schon in den wun­der­schö­nen Herb­st spazieren.

Fashiontamtam_DIY_Cape_818_21 Fashiontamtam_DIY_Cape_818_19 Fashiontamtam_DIY_Cape_818_16Fashiontamtam_DIY_Cape_818_18 Fashiontamtam_DIY_Cape_818_12

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.