Probenaehen: Die Ergebnisse der Hose Palazzo

Endlich! Das Schnittmuster für die Culotte und Palazzo Hose sowie die Ergebnisse des Probenähens sind fertig. Diesmal hat es ein bisschen länger gedauert. Ein kaputter Computer und ein daraus resultierender Nervenzusammenbruch haben mein Timemanagement etwas unter Druck gesetzt. Außerdem war ich war die letzen zwei Wochen auf Urlaub und habe vor der Abreise nur schnell den Schnitt online gestellt und bin dann in den Süden gedüst.

Das lange Warten hat sich aber ausgezahlt. Die genähten #palazzo Hosen schauen wundervoll aus und die Fotos sind sehr hübsch geworden. Ich bin ganz neidisch, dass ich nicht auch alle Probehosen tragen darf, sondern nur das Schnittmuster als Download zur Verfügung stelle.

Palazzo Hose nähen – so ging es den Probenäherinnen

Wir starten mit Laura und am liebsten würde ich ihre zwei Hosen in meinen Kleiderkasten aufnehmen. Am besten gefällt mir die dunkelrote Variante mit den Webbändern, die sie auf der Seitennaht platziert hat. Nachdem ich von meiner letzten Reise in Kopenhagen auch so ein fancy pancy Webband mitgebracht habe, steht so eine Hose auch auch schon auf meiner To-sew Liste. Doch zurück zu Laura und ihrem Fazit zum easy Hosen-Schnittmuster:

Sie sitzt super und ich habe noch nie so schnell eine Hose genäht.

Auch die zweite Laura im Nähbunde (Achtung Wortwitz) hat eine wunderschöne, sommerliche Culotte genäht. Sie ist super glücklich mit ihrer neuen selbstgenähten Hose, wie man auch an den wunderschönen Fotos erkennen kann.

Ich bin mega happy mit ihr – sie trägt sich wirklich total angenehm.

Die liebe Maria hat mir nicht nur schöne Fotos geliefert, sondern auch ein Video auf ihrem Blog veröffentlicht und das in Rekordzeit. Innerhalb von fünf Tagen habe ich Fotos und ein ausführliches Feedback bekommen. Damit bekommt Maria den Award für „die am schnellsten genähte Hose inkl. Fotos“. Auf ihrem Blog kannst du dir übrigens auch die DIY Hose in Bewegung anschauen und nachlesen, aus welchen zwei Gründen das Probenähen fast geplatzt wäre. Und fast hätte ich euch diese wunderschönen Fotos vorenthalten. Die liebe Nicola hat eine #palazzo aus Plissee genäht. Den Stoff kenne ich selber schon ziemlich gut, weil ich mir daraus auch eine Palazzo Hose und einen Rock genäht habe. Und wenn ich diese geilen Fotos so sehe, dann will ich mir auch noch so eine Hose nähen.Ich selbst habe ja bisher nur unifarbene oder gestreifte #palazzo Hosen genäht. Wenn ich mir aber die schönen Muster meiner Probenäherinnen anschaue, dann überlege ich auch zu etwas mehr Farbe zu greifen. Vor allem in Kombi mit Jeansjacke und schlichtem weißem Shirt, so wie es Carina gemacht hat, schaut die Hose ganz gut aus.Auch die liebe Sonja hat einen besonderen Stoff – eine Art Wildseide – vernäht. Mit dem Endergebnis ist sie mega zufrieden und auch der Gummibund war kein Hexenwerk.

Vor dem Gummizug hätte ich Respekt, da ich das so noch nie genäht habe. Ging aber richtig leicht. Die Anleitung ist super verständlich, auch dank der Bilder.

Die liebe Nette hat sich auch für Blumen-Mustermix und Streifen an der Seite entschieden. Sie fasst noch einmal kurz zusammen:

Mir hat das Nähen sehr viel Spaß gemacht.

Na, konnten dich die hübschen Bilder meine Probenäherinnen überzeugen? Bist du bereit für die ultimative Sommerhose? Dann schnapp dir das einfache Schnittmuster und in wenigen Stunden tänzelst du schon mit einer neuen, selbstgenähten Hose daher und ziehst die Blicke wegen deiner Coolness auf dich. Versprochen.

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.