Schnittmuster: T-Shirt mit angeschnittenen Ärmel nähen

T-Shirt nähen kann so ein­fach sein. Vor allem dann, wenn das T-Shirt kei­ne extra Ärmel zum Annä­hen hat. Du nähst ein­fach die Schul­ter- und Sei­ten­näh­te zusam­men, setzt das Hals­bänd­chen ein und ver­säumst Ärmel- und den Hüft­saum. Zack ist dein Teil schon fer­tig. Das Schnitt­mus­ter kannst du dir hier Down­loa­den. Trag dich ein­fach in mei­nen News­let­ter ein, dann bekommst du das Schnitt­mus­ter als Dan­ke­schön zuge­schickt.Schnittmuster Damen einfaches T-Shirt #bam auf Kleiderbügel
So geht´s: Näh­an­lei­tung T-Shirt mit ange­schnit­te­nen Ärmel nähen

Du benö­tigst für dein selbst­ge­näh­tes T-Shirt neben einer Näh­ma­schi­ne*, einer Over­lock und Bügel­eisen fol­gen­des Mate­ri­al:

Mate­ri­al:
– Jer­sey­stoff  (cir­ca 1,20 Meter in Grö­ße XL und L und cir­ca 0,8 Meter in Grö­ße S und M)
– Schnitt­mus­ter T-Shirt #bam als Down­load
– Steck­na­deln
– pas­sen­de Näh­sei­de
– Schnei­der­win­kel bzw. Line­al
– Klei­ne Sche­re
– Zwil­lings- und Jer­sey­na­del (Stär­ke 70)
– Roll­schnei­der und Zuschnei­de­mat­te oder Sche­re
– Hand­maß oder Maß­band
– Nadel zum Fäden ein­zie­hen

Vor­be­rei­tung: Vor dem Nähen bit­te den Stoff waschen. Ich habe für mein T-Shirt Jer­sey ver­wen­det und die­ser läuft ca. 5 % ein. Und manch­mal spie­len genau die­se 5 % eine ent­schei­den­de Rol­le. Also lie­ber kein Risi­ko ein­ge­hen und den Stoff vor­ab waschen.

Zuschnitt: Für das T-Shirt habe ich das Schnitt­mus­ter #bam ver­wen­det. Die Naht­zu­ga­ben sind im Schnitt bereits inklu­diert. Du hast nur drei Schnitt­tei­le: 1 Vor­der­teil, 1 Rücken­teil, bei­des zuge­schnit­ten bei dop­pel­ter Stoff­la­ge im Bruch, sowie ein Hals­bünd­chen.

Schnittteile Schnittmuster bam1. Schul­ternäh­te schlie­ßen

Die Schul­ternäh­te von Vor­der- und Rücken­teil rechts auf rechts (schö­ne Sei­te innen) legen und mit der Over­lock schlie­ßen. Alter­na­tiv kannst du statt der Over­lock eine Näh­ma­schi­ne ver­wen­den. Dafür einen klei­nen, engen Zick­zack­stich (elas­ti­scher Stich) ein­stel­len und eine Jer­sey­na­del ver­wen­den.T-Shirt Schulternähte Schließen2. Sei­ten­näh­te schlie­ßen

Lege Vor­der- und Rück­teil rechts auf rechts und schlie­ße die bei­den Sei­ten­näh­te der Ärmel bis zum Saum mit einer durch­ge­hen­den Ver­säu­be­rungs- oder Zick­zack­naht.T-Shirt Seitennähte schließen3. Bünd­chen zu einem Ring schlie­ßen

Nähe das Hals­bünd­chen an der kur­zen Sei­te rechts auf rechts mit einem elas­ti­schen Stich zusam­men und schlie­ße es so zum Ring. Klap­pe den Strei­fen längs, links auf links, zusam­men und büg­le ihn. Über­tra­ge die vier Mar­kie­rungs­punk­te vom Schnitt­mus­ter und mar­kie­re sie mit Klam­mern oder Knip­sen.Halsbündchen schließen4. Hals­bünd­chen anste­cken

Lege das Hals­bünd­chen rechts auf rechts an den Hals­aus­schnitt, die Bünd­chen­naht trifft auf die Schul­ter­naht. Die offe­nen Bünd­chenkan­ten sowie die Aus­schnitt­kan­te lie­gen auf­ein­an­der. Ste­cke zuerst die vier Mar­kie­rungs­punk­te fest, danach den Rest. Ach­te dar­auf, dass das Hals­bünd­chen, nicht aber der Aus­schnitt, gedehnt wird.Halsbündchen anstecken T-Shirt5. Hals­bünd­chen annä­hen

Nun kannst du das Hals­bünd­chen gleich­mä­ßig gedehnt mit einem Over­lock oder Zick­zack­stich fest­nä­hen. Büg­le die Naht gut aus und lege die Naht­zu­ga­be innen in Rich­tung Shirt. Wenn du magst, kannst du mit einem elas­ti­schen Gerad­stich oder Zier­stich das Hals­bänd­chen zusätz­lich am Ober­teil fest­step­pen. Ver­wen­de dafür kei­nen nor­ma­len Gerad­stich, da die­ser bei die­sem engen Aus­schnitt beim An- und Aus­zie­hen rei­ßen könn­te.Halsbündchen annähen T-Shirt6. Saum­ver­ar­bei­tung

Wenn du eine Over­lock hast, ver­säu­be­re die offe­ne Kan­te am Saum und Ärmel­saum. Ohne Over­lock fällt die­ser Schritt weg. Büg­le den Saum um 3 cm, den Ärmel­saum um 2 cm nach um und fixie­re den Umschlag mit Steck­na­deln. Step­pe dann von außen mit einer Zwil­lings­na­del, elas­ti­schen Naht oder Zier­naht den Saum fest.Saumverarbeitung T-Shirt nähen7. Fer­tig

Juhuuuuuu! Dein T-Shirt mit ange­schnit­te­nen Ärmeln ist fer­tig! Zei­ge dein Meis­ter­werk auf Insta­gram und Face­book. Ich freue mich, wenn du dabei den Hash­tag #fashiont­am­tam­Schnitt­mus­ter ver­wen­dest und mich ver­linkst.Schnittmuster Damen einfaches T-Shirt #bam TragefotoSchnittmuster Damen einfaches T-Shirt #bam Tragefoto

PS: Wenn du Näh­an­fän­ger bist und mit dem Nähen rich­tig durch­star­ten willst, dann emp­feh­le ich dir mei­nen Online-Näh­kurs, den ich gemein­sam mit Anni­ka von Schnitt­lie­be erstellt habe. Hier lernst du von zwei Pro­fis alles was du brauchst um dir pro­fes­sio­nell dei­ne eige­ne Klei­dung zu nähen.

3 Kommentare
  1. Ein super Schnitt. Habe ihn schon mehr­mals genäht. Paßt her­vor­ra­gend und sieht auch gut aus.
    Vie­len Dank für die­ses ein­wand­freie Schnitt­mus­ter.
    Lie­ben Gruß
    Hei­ke

  2. Hal­lo 🙋‍♀️
    Wie/wo kann ich den Schnitt bestel­len? Fin­de ihn super, bin kei­ne Näh­an­fän­ge­rin mehr.….
    LG

    Kers­tin

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.