DIY: Palazzo Hose nähen

Palazzo Hose nähen(Werbung mit Affiliate Links) Was wäre ein Sommer ohne luftige Hose. Gar nix. Deswegen zeige ich wie du dir eine leichte Sommerhose nähen kannst. Aus meinem Schnittmuster kannst du eine Palazzo oder eine Culotte nähen, egal ob aus Jersey oder Viskose. Meine Probenäherinnen haben alles durchgenäht. In diesem Beitrag findest du die ganzen Fotos und Inspirationen vom Probenähen.Palazzo Hose nähenJetzt aber genug geredet, in dieser Nähanleitung zeige ich dir, wie du dir eine Hose mit Gummibund nähen kannst. Wie alle Schnittmuster aus meiner #ootd Kollektion ist auch diese Hose sehr leicht zu nähen und für Nähanfänger geeignet.

So geht’s: Palazzo Hose nähen

Du benötigst für das Nähen deiner Palazzo Hose neben einer Nähmaschine* und einer Overlock* folgendes Material:

– Stoff nach Wahl zum Beispiel Viskose Crepe (circa 1,50 bis 2,50 Meter bzw. zweimal die gewünschte Hosenbeinlänge). Der Stoffverbrauch ist bei Mustern und Streifen höher und abhängig von der Stoffbreite
Gummiband in Taillenweite (4 cm breit)
Stecknadeln
– passende Nähseide (vier Stück in der richtigen Farbe wenn du mit der Overlock arbeitest)
Rollschneider mit Zuschneidematte oder Schere
Stumpfe Sticknadel zum Einziehen der Overlock-Fäden
– Schneiderkreide oder MarkierstiftVorbereitung: Vor dem Nähen bitte den Stoff waschen. Ich habe für meine Hose Viskose Crepe verwendet und dieser läuft ca. 5 % ein. Und manchmal spielen genau diese 5 % eine entscheidende Rolle. Also lieber kein Risiko eingehen und den Stoff vorab waschen.

Zuschnitt: Für die Hose habe ich das Schnittmuster #palazzo aus meiner #ootd Kollektion verwendet. Die Nahtzugaben sind im Schnitt bereits inkludiert. Du hast vier Schnittteile: Zwei Vorderhosen und zwei Hinterhosen, zugeschnitten bei doppelter Stofflage, sowie ein Gummiband.

1. Seitennähte schließen
Die äußeren Seitennähte der Hosenteile rechts auf rechts (schöne Seite innen) aufeinander legen und mit Stecknadeln fixieren. Die Naht mit der Nähmaschine (Stichgröße 2,5) zusammennähen und zusammen bügeln. Danach die inneren Seitennähte der Hosenteile rechts auf rechts (schöne Seite innen) aufeinander legen und mit Stecknadeln fixieren. Die innere Seitennaht mit der Nähmaschine (Stichgröße 2,5) zusammennähen und mit dem Bügeleisen auseinanderbügeln.Palazzo Hose nähenPalazzo Hose nähen2. Seitennähte versäubern
Zunächst die äußere Seitennaht zusammen knapp entlang der gesteppten Naht mit der Overlock versäubern (siehe oberes Foto). Alternativ kann statt der Overlock die Nähmaschine mit Overlockstich bzw. Zickzackstich verwendet werden. Bei den inneren Seitennähten, werden die Nahtzugaben getrennt voneinander versäubert (siehe unteres Foto). Auch hier kannst du statt der Overlock einen Zickzackstich bei deiner Haushaltsnähmaschine verwenden. Danach einmal zur Seite und einmal auseinanderbügeln.Palazzo Hose nähenPalazzo Hose nähen3. Vordere und hintere Schrittnaht schließen
Jetzt legst du die zwei Hosenteile ineinander (rechte Seite innen), legst die vordere und hintere Schrittnaht zusammen und fixierst die Naht mit Stecknadeln. Danach wird die Naht mit einem geraden Stich (Stichgröße 2,5) gesteppt und nach dem Bügeln wieder gemeinsam versäubert. Entweder mit der Overlock oder mit der Nähmaschine (Zickzackstich).Palazzo Hose nähen4. Gummiband zusammennähen
Das Gummiband um deine Taille legen und die optimale Länge plus 2 cm (Nähmaschine) oder 0,8 cm (Overlock) Nahtzugabe messen. Das Gummiband sollte eng anliegen bzw. eine Spur kleiner als dein Taillenumfang sein, sonst sitzt es zu locker. Das Gummiband zusammennähen. Entweder überlappend mit einem Quadrat und zwei Diagonalen (Nähmaschine) oder entlang der Kante mit der Overlock. Das Gummiband in vier gleich große Teile teilen und die Viertelpunkte markieren.Hose mit Gummiband nähen5. Gummiband einnähen
Die Hose so wenden, dass die rechte Seite außen ist und das Gummiband einlegen. Die hintere Mitte soll mit der Naht vom Gummiband zusammenpassen. Die vier Markierungspunkte (vordere und hintere Mitte, Seitennähte) von der Hose mit den Viertelpunkten des Gummibandes aufeinander stecken. Das Gummiband bei gleichzeitigem Dehnen mit der Overlock (Nähmaschine mit Zickzackstich) an die Hose annähen. Darauf achten, dass möglichst wenig Stoff in der vorderen und hinteren Mitte gerafft wird, dadurch trägt die Hose am Bauch und Popo nicht so auf.Hose mit Gummiband nähen6. Gummiband fixieren
Mit einem weiteren Zickzackstich wird das Gummiband zusätzlich an der Hose fixiert. Dafür nähst du entlang des unteren Gummirandes mit einem Zickzackstich die Hose an das Gummiband. Wenn du nachher das Gummiband noch einmal nach unten klappst, ist die Zickzacknacht nicht mehr sichtbar. Die umgeklappte Naht wird jetzt mit drei Reihen von Nähten fixiert. Füßchenbreit von oben nach unten damit beginnen eine Naht mit geradem Stich zu nähen. Das wiederholst du noch zweimal, bis der ganze Bund abgenäht ist. Wichtig: Du musst beim Nähen den Stoff immer dehnen, sonst hat die Hose keine Elastizität und du bekommst sie nicht über deinen Popo.Hose mit Gummiband nähen7. Saumverarbeitung
Den Hosensaum mit der Overlock versäubern und nach innen bügeln. Die umgebügelte Naht mit einem geraden Stich füßchenbreit von außen feststeppen (Stichgröße 2,5). Wenn du genügend Stoff hast, kannst du auch 2,5 cm umbügeln und dann feststeppen. Damit bekommt die Hose eine zusätzliche Schwere. Dadurch fällt die Hose noch schöner. Palazzo Hose nähen8. Fertig
Juhuuuuuu! Gratuliere, deine #palazzo Hose ist fertig. Hinterlass mir doch gerne ein Kommentar wie dir die Hose gefällt. Ich freue mich immer über Feedback und tolle Fotos deiner tollen selbstgenähten Kleidungsstücke.Palazzo Hose nähen

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.