Wishlist für Weihnachten

 

141209_Weihnachtswunsch

Wei­h­nacht­en ste­ht bald vor der Tür und damit auch die große Suche nach den richti­gen Geschenken. Heuer bin ich ganz “beschei­den” und wün­sche mir nur Sachen, auf die ich schon länger ein Auge gewor­fen habe und die auch ein paar Jahre hal­ten bzw. in Ver­wen­dung sein soll­ten. Daher fällt euch meine heurige Wish­list eher tech­nisch und prak­tisch anstatt modisch aus. Dafür aber lei­der nicht gün­stiger, weshalb ich gerne selb­st noch ein bis­serl was drau­flege.

1. Geldtasche von Coccinelle

Schon seit einem hal­ben Jahr habe ich mit der Geld­börse von Coc­cinelle geliebäugelt, sog­ar schon zweimal habe ich sie live bewun­dert. Ent­deckt habe ich die Geld­börse aus Led­er bei ein­er Arbeit­skol­le­gin. Mir gefällt das schlichte Design und die Innen­fäch­er, die sehr viel Platz für Krim­skrams bieten. Bei der Farbe bin ich mir noch etwas unsich­er. Prinzip­iell bin ich ja ein Fan von Schwarz, weil es ein­fach über­all dazu passt. Aber diese Geld­tasche gibt es auch in einem wun­der­schö­nen Beer­en­ton oder in Grau.

2. Lidschatten für strahlende Augen

Schon seit langem bin ich auf der Suche nach passenden Lid­schat­ten in Lilatö­nen, aber bitte ohne glitzern­den Schim­mer. Denn tagsüber ist mir der Glitzer ein­fach zu viel chichi. Nach langer Recherche habe ich die Palette Nr. 59 Creamy Nudes von Isa Dora bei Dou­glas ent­deckt.

141208_Fashiontamtam_Weihnachtsliste

3. Hülle für das MacBook

Zum ersten Mal gese­hen habe ich Crispy Wal­let bei der “Höh­le der Löwen” ein­er Sendung auf VOX in denen Start-ups Inve­storen suchen. Die Hülle wird in Deutsch­land hergestellt und die Mate­ri­alkom­po­si­tion der XTE-Tech­nolo­gie sorgt für Schutz gegen Feuchtigkeit. Ich liebe die aus­ge­fal­l­enen Designs und die Leichtigkeit des Mate­ri­als. Fühlt sich näm­lich an wie ein etwas dick­er­er Briefum­schlag.

141208_Fashiontamtam_CrispyWallet

4. Fotoobjektiv für perfekte Fotos

Das Objek­tiv 50 mm 1.8 G ist für Fash­ion­blog­ger unab­d­ing­bar. Es sorgt dafür, dass bei Out­fit­fo­tos die Per­son im Vorder­grund scharf ist, dafür der Hin­ter­grund schön unscharf. Es gibt davon auch noch eine bessere Vari­ante (1.4 G) aber die Kosten ab 370 Euro sind dann doch etwas zu hoch. Da reicht auch die kleine Schwest­er.

5. Dauerlicht zum Filmen

Da ich mir vorgenom­men habe, ab dem näch­stem Jahr regelmäßig Videos zu drehen, benötige ich auch das passende Licht. Mein erstes Video habe ich schon mit dem Baustel­len­licht gefilmt, doch das ist mir zu gelb­stichig. Das Dauer­licht von Zyon ist zwar nicht ein High-End Pro­dukt, aber für mich als Anfänger völ­lig aus­re­ichend.

2 Kommentare
  1. Das 50mm Objek­tiv ste­ht auch auf mein­er Wun­schliste. 🙂 Und Soft­box­en sind sein Geld auf jeden Fall Wert. Würde son­st im Win­ter zu gar keinem einzi­gen Blog­post kom­men.

    Liebe Grüße,
    Pixi.

  2. Da sprichst du mir aus der Blog­gerseele 🙂 Sind halt Investi­tio­nen die sich auszahlen, hat man ja länger etwas davon.

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.