DIY: Frühlingskleid mit Rüschen nähen

Frühlingskleid nähen - Halsausschnitt(Werbung) Juhuuuu der Frühling ist da und ich räume endlich meine dicke Winterjacke samt Schal und Haube in den Keller. Ab sofort trage ich nur mehr mein wunderschönes Frühlingskleid, das ich in Zusammenarbeit mit Prym und Spoonflower für deren Frühlings-Hop genäht habe.

Schon lange schwebte mir eine zweite Version meines zwei Jahre alten Sommerkleides  vor. Das Kleid, das du ohne Schnittmuster nähen kannst geht auf Pinterest ab wie nix, deswegen habe ich beschlossen diesen Schnitt zu pimpen. Wer mich kennt, ahnt schon, womit ich das Kleid aufmotzen werde: Genau, es kommen Rüschen zum Einsatz, diesmal am Saum.

Vor dem Nähen kommt das Pinnen

Für mein Frühlingskleid habe ich mir einen leichten Stoff bestellt. Florale Prints und luftige Sommerstoffe sind derzeit wieder total angesagt. Zudem liegen asymmetrische Säume mit Rüschen im Trend. Mit so viel Inspiration konnte ich es gar nicht erwarten endlich loszulegen. Wenn es dir auch so geht, dann kommt hier die easy cheesy Anleitung zum Nachmachen.Frühlingskleid nähen - FrontalansichtFrühlingskleid nähen - Saum

So geht’s: Frühlingskleid nähen ohne Schnittmuster

Du benötigst für dein selbstgenähtes florales Maxi Kleid neben einer Nähmaschine, Overlock und Bügeleisen folgendes Material:

–  1,30 Meter, dünner, sommerlich luftiger Stoff (ich habe mir 1,5 Yards Poly Crepe de Chine von Spoonflower bestellt, mit dem Code „Fashiontamtam10“ gibt es übrigens bis 30. April 10%)
– Stecknadeln
– passende Nähseide
– Lineal
– Markierstift
– Rollschneider und Schneidematte
– Maßband
– Wendenadel (ist gold Wert, ich habe früher total unprofessionell ein chinesisches Stäbchen verwendet)
ev. transpartenes Gummiband zum KräuselnFrühlingskleid nähen - NähzubehörVorbereitung: Bevor du loslegst, solltest du den Stoff waschen und ggf. bügeln. Sollte der Stoff elektrisch aufgeladen sein, hilft es, wenn du ihn mit Weichspüler wäscht.

1. Zuschnitt
Das Kleid besteht aus zwei gleich großen Rechtecken. Ich habe folgende Maße genommen: Länge 90 cm (ich bin aber auch nur 1,60 groß) und Breite 64 cm – das entspricht circa der Hälfte meiner Stoffbreite.

Zusätzlich schneidest du dir einen 4 cm breiten Streifen zu. Die Länge kannst du variieren, es handelt sich um die Schlaufe, die später durch den Tunnel am Hals gezogen wird. Ich habe eine Länge von 1,35 Meter genommen, weil das ungefähr der Breite meines Stoffes entspricht.

Für die Rüschen brauchst du noch extra zwei Stoffstreifen mit einer Breite von 16 cm und einer Länge von circa 1 Meter. Das hängt davon ab, wieviel Raffung du letztendlich haben willst.

Zusammengefasst benötigst du: Zwei Rechtecke, Zwei Streifen für die Rüschen und ein Streifen für das Band, das in die Halsschlaufe gezogen wird.2. Kanten versäubern
Bevor es mit dem Nähen losgeht, habe ich alle Seiten (bis auf den Saum) der beiden Rechtecke mit der Overlock versäubert. Wenn du keine Overlock hast, kannst du auch eine Haushaltsnähmaschine nehmen und die Nähte mit einem Zickzackstich abnähen.

Bei den beiden Streifen für die Rüschen kannst du auch jeweils oberhalb und unterhalb (entlang der langen Seite), sowie an den Seiten versäubern.Frühlingskleid nähen - Versäuberte Naht3. Seitennähte nähen
Jetzt steckst du die beiden Seitennähte mit Stecknadeln zusammen. Das Kleid wird asymmetrisch getragen. Deswegen wird eine Seite komplett zugenäht. Für den Armausschnitt lässt du von oben gemessen ca. 28 cm von einer Seitennaht offen. D.h. du nähst mit einer Stichgröße von 2,5 bis zur markierten Stelle und lässt den oberen Teil offen. Wichtig ist, dass du bei der 28 cm Markierung vernähst, damit die Naht nicht aufgehen kann. Danach kannst du die Nähte auseinander bügeln.4. Armausschnitt verarbeiten
Auch beim Armausschnitt bügelst du die versäuberte Naht um 0,5 cm um. Jetzt fixierst du die umgebügelte Naht mit Stecknadeln und nähst den Armausschnitt knapp fest. In Richtung geschlossener Seitennaht lässt du die Naht dann in die Seitennaht einlaufen.Frühlingskleid nähen - ArmausschnittFrühlingskleid nähen - Armausschnitt5. Schlauch für Durchzug nähen
Das Kleid wird im Halsbereich mit einer Schlaufe geschlossen. Jetzt nähst du den Durchzug, eine Art Tunnel für die Schlaufe. Dazu bügelst du den oberen Rand deines Rechtecks um 2,5 cm um. Dieser Teil wird festgesteckt und so festgenäht, dass eine Art Schlauch von 2 cm entsteht.Frühlingskleid nähen - Schlauch6. Band für Schlaufe nähen
Der 4 cm breite Stoffstreifen wird jetzt rechts auf rechts in der Mitte umgeklappt und gebügelt. Den mit Stecknadeln fixierten Streifen nähst du jetzt entlang der längeren und einer kurzen Kante zusammen. Danach drehst du den Stoffstreifen auf die rechte Seite. Hier kommt die Wendenadel zum Einsatz. Danach die offene Seite mit ein paar Handstichen zusammennähen.

Das fertige Band ziehst du nun durch Vorder- und Rückenteil deines Kleides. So kannst du dein Kleid schließen und mit einer seitlichen Masche zusätzlich aufhübschen.7. Saumverarbeitung
Im nächsten Schritt schneidest du den Saum asymmetrisch ab. Die Länge am Rücktenteil bleibt bestehen, nach vorne hin wird der Saum um circa 10-15 cm gekürzt. Orientiere dich beim Zuschneiden an diesem Foto. Danach den neuen Saum mit der Overlock versäubern.

8. Rüschen für Saumverarbeitung
Die beiden Stoffstreifen an der unteren Kante knapp umbügeln und von außen steppen. Jetzt werden die Rüschen gemacht. Hier gibt es zwei Varianten.

  1. Oldschool: Du nähst an der oberen Kante zweimal mit Stichgröße 4 eine Naht. Dann ziehst du so lange an den überstehenden Fäden, bis deine Rüschen die passende Länge für den Saum haben.
  2. Modern: Du verwendest ein transparentes Gummiband, misst damit die Länge des gewünschten Streifens am Kleid ab und nähst bei gleichzeitigem Ziehen den Stoff auf das transparente Band.

Bevor du deine Rüschen an das Kleid nähst (Stichgröße 2,5), werden sie noch an der kurzen Seite zusammengenäht.

Gut genäht ist halb angezogen

Sodale, das Kleid ist fertig, jetzt muss es nur noch den Tragetest überstehen. Ich kombiniere es mit Lederjacke, schwarzer Strumpfhose, Gürtel und ein bisschen Wind in meinen Haaren. Aber nur so lange bis die Temperaturen auf mehr als 20 Grad klettern, dann wird es nämlich als Sommerkleid ohne Strumpfhose ausgeführt.Frühlingskleid nähen - DetailansichtWenn du dir jetzt noch mehr Frühlingslaune holen magst, dann schau bei meinen lieben Blogger-Kollegas und ihren frühlingshadten DIY´s vorbei: Mrs. Greenhouse, Anlukaa, Fairytalegonerealistic, WunderschönesChaos, Christinaa, Stoffreise, Kathastrophal, Mein Feenstaub und Two and a half seams.

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.