Zehn Dinge die sich ändern wenn du schwanger bist

Fashiontamtam-Kolumne-Babytamtam-818-1Schwan­ger­sein ist toll. Du bekommst einen Sitz­platz in der U-Bahn, zumin­dest dann wenn du ihn ein­for­derst und darfst kei­ne schwe­ren Sachen mehr schlep­pen. Das ist sehr vor­teil­haft, wenn du wäh­rend dei­ner Schwan­ger­schaft umziehst.

Die­se zwei Din­ge sind nicht die ein­zi­gen, die sich mit dem ers­ten Tag dei­ner Schwan­ger­schaft ändern. Da gibt es noch mehr und ich habe ver­sucht die zehn wich­tigs­ten Ver­än­de­run­gen zusam­men­zu­fas­sen.

1. Du weißt wer bei Let´s Dance im Fina­le ist und wer bei Dan­cing Stars gewon­nen hat.

2. In jedem Geschäft das du betrittst, suchst du als ers­tes das Klo.

3. Am Sonn­tag bist du schon um 8 Uhr auf, weil du am Sams­tag bereits um 21 Uhr geschla­fen hast.

4. Du hast die Web­sei­te von Dr. Cos­ta – einem “Online-Arzt” der Emp­feh­lun­gen für Schwan­ger­schafts­pro­ble­me gibt – als Favo­rit gespei­chert.

5. Wenn Ver­käu­fer mer­ken, dass es dein ers­tes Kind ist, dann wird alles dop­pelt so teu­er.

6. Du weißt dass es eine Baby­ex­po gibt.

7. Du besuchst die Baby­ex­po in der Stadt­hal­le.

8. Du darfst ohne schlech­tem Gewis­sen wie­der Mit­tags­schläf­chen hal­ten.

9. Auf „Par­tys“ (natür­lich nur im Nicht­rau­cher­lo­kal und ohne Alko­hol) sind alle Plät­ze um dich her­um leer, weil sich nur ein bis maxi­mal zwei Per­so­nen mit dir über die Geburt im Detail unter­hal­ten möch­ten.

10. Du hast immer Mini-Magn­ums im Gefrier­fach und greifst min­des­tens ein­mal täg­lich dar­auf zu.

6 Kommentare
  1. Hah­haa, das freut mich. Bist schon die Zwei­te dir mir das sagt 🙂 Haben also meh­re­re Eis im Gefrier­fach :-)))

  2. Bei man­chen Punk­ten kann ich zustim­men, bei man­chen nicht und ja ich habe auch dar­über geschrie­ben. Ich hab die Schwan­ger­schaft genos­sen in dem ich mich so benom­men habe als ob ich nicht schwan­ger bin (so gut es ging und immer so viel dass es für mich nicht anstren­gend wird aber schon das vol­le Pro­gramm Reisen/Garten/Bauplanung/Job) und umzie­hen bzw. Dach­ge­schoss aus­bau­en ist bei mir immer noch 🙂 Wie auch immer – ich wün­sche dir eine tol­le Zeit 🙂
    p.s. eben­falls bei der Klei­dung muss ich dir zuspre­chen, habe fast nix ein­kau­fen müs­sen wäh­rend SS.

  3. Kann ich ver­ste­hen, dass ist auf jeden Fall eine gute Ein­stel­lung. Ich glau­be in der Schwan­ger­schaft ist sowie­so jeder anders und jeder macht das wor­auf er Lust hat. Und dan­ke für die lie­ben Wün­sche. Ich genie­ße die Zeit auch sehr 🙂 Dei­nen Arti­kel muss ich mir gleich mal durch­le­sen 🙂

    Alles Lie­be,
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.