HOME

Roomtour: Mein Näh- und Arbeitszimmer

Kannst du dich noch an die MTV Show “Cribs” erin­nern? Dort prä­sen­tier­ten die Stars ihre deka­den­ten Häu­ser. Nach­dem sie mit stol­zer Brust durch ihre opu­len­ten Ess­zim­mer und Wohn­zim­mer führ­ten, steu­er­ten sie mit den Wor­ten “the place whe­re the magic hap­pens” auf das Schlaf­zim­mer zu. Wür­de ich als coo­le Rap­pe­rin mei­ne Bude her­zei­gen, dann wür­de ich defi­ni­tiv mein Näh- und Arbeits­zim­mer als “whe­re the magic happens”-Raum vor­stel­len. Denn für mich ist es immer noch Magie, wie in die­sem Zim­mer mei­ne Tex­te, Fotos, Designs und Klei­dungs­stü­cke ent­ste­hen. Grund genug dich heu­te in die­sen zau­ber­haf­ten Raum mit­zu­neh­men. Genau 10,7 Qua­drat­me­ter hat mir mein aller­liebs­ter Freund für mein “Cribs” (eige­nes Reich) abge­tre­ten. Und dafür…

0 Shares

Roomtour: Meine Terrasse

Bevor end­gül­tig die let­zen war­men Tage vor­bei sind und der Herbst ein­kehrt, möch­te ich dir noch mei­ne Ter­ras­se zei­gen. Eigent­lich woll­te ich das ja schon viel frü­her machen, aber als frisch­ge­ba­cke­ne Mama hat man ja bekannt­lich ande­re Prio­ri­tä­ten. Mitt­ler­wei­le habe ich mich an mei­ne neue Mut­ter­rol­le schon ein biss­chen gewöhnt und end­lich Zeit gefun­den mei­ne Ter­ras­se zu abzu­fo­to­gra­fie­ren. Mit viel Geduld, Dis­kus­sio­nen und Hil­fe haben wir es geschafft aus 18 Qua­drat­me­ter Beton­wüs­te eine Ruhe­oa­se zu zau­bern. Wie immer ist auch wie­der eini­ges selbst­ge­macht, wobei ich dies­mal den Män­nern den Vor­tritt gelas­sen habe.Doch bevor es ans Hand­wer­ken ging, muss­te ent­schie­den wer­den, ob wir einen gro­ßen Ess­tisch oder eine Couch…

0 Shares

DIY: Wendbares Mauspad aus Kork

Kork ist mitt­ler­wei­le viel­sei­tig in der Woh­nung ein­setz­bar: Als Wand­re­gal, Vase oder Hocker. Auch in mei­nen Vier-Wän­­den genau­er gesagt in mei­nen Arbeits­zim­mer ist Kork bereits fes­ter Bestand­teil. Neben mei­ner rah­men­lo­sen Pinn­wand ist jetzt näm­lich ein wei­te­res Ele­ment aus dem Natur­ma­te­ri­al ein­ge­zo­gen: Ein wend­ba­res Mau­s­pad aus Kork und Filz. Im Rah­men mei­nes Gast­bei­tra­ges für den But­ti­net­te Blog habe ich die­se wun­der­schö­ne Unter­la­ge für die Com­pu­ter­maus gestal­tet. Graue Maus oder gestreif­ter Tiger Der Clou an der gan­zen Sache ist, dass das Mau­s­pad auf bei­den Sei­ten ver­wen­det wer­den kann. Da ich ein Mensch bin, der stän­dig Ver­än­de­rung braucht, kann ich mir  je nach Lust und Lau­ne…

0 Shares

DIY: Segellampe selber machen

(Die­ser Bei­trag ent­hält Affi­lia­te Links) Als ich gedank­lich mei­ne neue Woh­nung ein­ge­rich­tet habe, war eine Segel­lam­pe im Wohn­zim­mer fixer Bestand­teil. Die­se Art Licht­se­gel sind wun­der­bar dezent und geben dem Raum ein schö­nes, wei­ches Licht. Lei­der habe ich erst dann gecheckt, dass Segel­lam­pen gleich meh­re­re hun­der­te Euro­nen kos­ten. Mein per­sön­li­che Schmerz­gren­ze wur­de ja schon bei der 90 Euro Ess­tisch­lam­pe über­schrit­ten. Also muss­te eine ande­re Lösung her. Na klar: Ich wer­de mir eine Segel­lam­pe sel­ber bau­en. Zusam­men mit mei­nem Freund aka “Elek­tri­ker” haben wir unser zwei­tes Lam­pen­pro­jekt in Angriff genom­men. Er war für die Elek­trik zustän­dig und ich für die Stoff­ver­ar­bei­tung. Das Ergeb­nis kann sich nicht nur sehen…

18 Shares