DIY: Segellampe selber machen

Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_4(Dieser Beitrag enthält Affil­i­ate Links) Als ich gedanklich meine neue Woh­nung ein­gerichtet habe, war eine Segel­lampe im Wohnz­im­mer fix­er Bestandteil. Diese Art Licht­segel sind wun­der­bar dezent und geben dem Raum ein schönes, weich­es Licht. Lei­der habe ich erst dann gecheckt, dass Segel­lam­p­en gle­ich mehrere hun­derte Euro­nen kosten. Mein per­sön­liche Schmerz­gren­ze wurde ja schon bei der 90 Euro Esstis­chlampe über­schrit­ten. Also musste eine andere Lösung her. Na klar: Ich werde mir eine Segel­lampe sel­ber bauen.

Zusam­men mit meinem Fre­und aka “Elek­trik­er” haben wir unser zweites Lam­p­en­pro­jekt in Angriff genom­men. Er war für die Elek­trik zuständig und ich für die Stof­fver­ar­beitung. Das Ergeb­nis kann sich nicht nur sehen lassen, nein es leuchtet auch im Dunkeln.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_2Da ich selb­st kein Fach­mann für Elek­trik bin, kann ich dir nur über das Nähen im Detail bericht­en. So viel sei aber zur Lampe gesagt. Am besten kauf­st du dir eine LED-Deck­en­lampe* und schraub­st diese an die Wand. Das Segel ver­wen­d­est du dann zusät­zlich damit das Licht schön­er verteilt und weich­er wirkt.

WICHTIG: Du musst LED-Lam­p­en oder andere sich nicht erhitzende Leucht­mit­tel ein­set­zen, also keine nor­malen Glüh­bir­nen, damit dem Tuch nichts passiert (Brandge­fahr). Zusät­zlich zur Lampe haben wir für das Befes­tigten des Segel­tuchs IKEA Vorhangstützen sowie dazu passende Fed­ern ver­wen­det. Mein Heimw­erk­erk­ing hat solche Teile natür­lich daheim rum­liegen, aber die Fed­ern kannst du auch in jedem Bau­markt kaufen.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_10Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_11Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_7

So geht´s: Tutorial Tuch für Segellampe nähen

Nach­dem du eine Lam­p­en­hal­terung gebaut oder fer­tig gekauft hast, benötigst du neben ein­er Näh­mas­chine* fol­gen­des Mate­r­i­al:

– Weißer Stoff (ich habe den Stoff DITTE bei IKEA gekauft)
– Hand­maß*
– Ösen* mit Scheiben 14 mm inklu­sive Ver­ar­beitungswerkzeug
– Ham­mer
— Steck­nadeln
– Maßband
Schere*
- Schnei­derkrei­de
— weiße Näh­sei­de
— Bleis­tift und Lin­eal zum Markieren der Ösen
Bügeleisen*Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_8Vor­bere­itung: Am besten du wäscht den Stoff bevor du ihn zum Segel­tuch ver­ar­beitest. So kannst du nach Bedarf deine Segel­lampe waschen, ohne Gefahr, dass sie ein­springt und dann nicht mehr in die Vor­rich­tung passt. Ver­giss nicht den Stoff gut zu bügeln. Meine Näh­lehrerin hat immer gesagt: “Gut gebügelt ist halb genäht”.

1. Zuschnitt
Bei dop­pel­ter Stof­flage schnei­dest du dir ein Quadrat in der Größe 72 x 72 cm zu. Die dop­pelte Stof­flage sorgt dafür, dass die Lampe nicht kom­plett licht­durch­läs­sig wird.  2 cm auf jed­er Seite sind jew­eils die Nahtzu­gaben. Wenn du das Segel­tuch fer­tig genäht hast, sollte die Segel­lampe 70 x 70 cm groß sein.

2. Vor­bere­itung zum Nähen
Jet­zt nimmst du dein Hand­maß und bügelst auf allen vier Seit­en den Stoff um 1 cm um. Wenn du das an allen Seit­en gemacht hast, schlägst du weit­ere 1 cm um und fix­ierst diesen Umschlag mit dem Bügeleisen. Jet­zt befes­tigst du den umgeschla­ge­nen Stoff mit Steck­nadeln.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_17Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_16Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_21Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_203. Segel­tuch nähen
Bevor du zu nähen beginnst, musst du eine sehr starke Nadel ein­set­zen. Ich habe eine Näh­nadel mit der Stärke 90 ver­wen­det. Da deine Näh­mas­chine an den Eck­en vier Lagen Stoff nähen muss, empfehle ich dir zusät­zlich, die ersten Stiche mit dem Han­drad zu machen. Wenn der Anfang geschafft ist, kannst du mit der Mas­chine weit­er nähen. Du steppst füßchen­bre­it mit ein­er Stich­größe von 2,5.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_194. Stelle für Ösen markieren
Im näch­sten Schritt markierst du die Stellen für die Ösen. Dazu misst du mit dem Lin­eal jew­eils 2 cm von der oberen und 2 cm von der seitlichen Kante und machst mit dem Bleis­tift ein Kreuz.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_145. Ösen ein­schla­gen
Jet­zt schlägst du mit dem Ham­mer die Ösen an der vorher gekennze­ich­neten Stelle ein. Wer sich unsich­er ist, wie die Ösen genau ange­bracht wer­den kann sich dazu das Video der Fir­ma Prym auf Youtube anse­hen. Damit ist es ein Kinder­spiel. Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_12Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_13Tadaaaaaaa: Nach­dem du die let­zte Öse eingeschla­gen hast, kannst du deine Lampe aufhän­gen und das Licht anknipsen. Und das schaut dann so aus.

Für Men­schen die übri­gens nicht so gerne sel­ber basteln, hier gibt es die Deck­en­leuchte* zu kaufen.
Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_3* Die mit Stern gekennze­ich­neten Links sind Affil­i­ate Links. Beim Kauf über einen solchen Link erhalte ich als Dankeschön eine geringe Pro­vi­sion, für dich ändert sich am Preis nichts.

16 Kommentare
  1. Liebe Lisa!

    Das freut mich, wenn es dir gefällt. Es schaut wirk­lich wun­der­schön in der Woh­nung aus und das Licht ist schön warm.

    Alles Liebe,
    Lisa

  2. Super Idee! Ist der Stoff auch gut verspan­nt, sprich hängt er durch? Funk­tion­iert das mit den Hal­tern von Ikea? Span­nanker hast du ja nicht verwendet.…danke!

  3. Liebe Mari­na!

    Vie­len Dank für dein Feed­back. Ich finde, dass der Stoff gut verspan­nt ist, es hängt klar­erweise ein biss­chen durch, aber wie du auf den Fotos siehst ist es natür­lich und nicht zu lock­er ges­pan­nt. Ich bin zufrieden mit den Span­nern von IKEA.

    Alles Liebe,
    Lisa

  4. Hal­lo 🙂
    Danke für die tolle Anleitung!
    Das Tuch zu nähen und bei Ikea einzukaufen war ja wirk­lich kein Prob­lem, aber bei mir scheit­ert es ger­ade an den Fed­ern…
    kannst du deinen Heimw­erk­erk­ing mal fra­gen wie die Beze­ich­nung für sowas ist oder wo er die Fed­ern her hat­te? Unser Bau­markt des Ver­trauens führt nur viel dickere mit zu kurzen End­stück­en um sie vernün­ftig ins Tuch ein­hän­gen zu kön­nen…
    Danke und liebe Grüße!
    Jen­ny

  5. Hal­lo liebe Jen­ny!

    Mein Fre­und hat­te mal ein ganzes Fed­ernset bei Hofer (Aldi) gekauft. Die passenden hat­ten wir also schon daheim. Aber er meinte du soll­test auf Ama­zon schauen, dort gibt es auch eine große Auswahl. Ich hoffe das hil­ft dir schon weit­er.

    Alles Liebe,
    Lisa

  6. Danke fpr doese tolle Anleitung. Gebau so was hab ich gesucht!!!!Darf ich fra­gen in welchem Abstand du die Wand/Deck­en-befes­ti­gung angezeichnet/ mon­tiert hast. Das Segel hat ja 70x70cm… und die Befes­ti­gung dann 80x80 oder kürz­er? Je nach­dem wahrschein­lich wie die gross die Fed­ern sind? Ich bin da ein ziem­lich­er Laie.
    Danke viel­mals für deine inof vor­ab!

  7. Danke für diese tolle Anleitung. Genau so was hab ich gesucht!!!!Darf ich fra­gen in welchem Abstand du die Wand/Deck­en-befes­ti­gung angezeichnet/ mon­tiert hast. Das Segel hat ja 70x70cm… und die Befes­ti­gung dann 80x80 oder kürz­er? Je nach­dem wahrschein­lich wie die gross die Fed­ern sind? Ich bin da ein ziem­lich­er Laie.
    Danke viel­mals für deine inof vor­ab!

  8. Vie­len Dank das freut mich sehr. Ich mess nochmal nach (bzw. quetsch ich meinen Mann aus) und meld mich dann bei dir.

    Alles Liebe,
    Lisa

  9. Hi! Wir über­legen so eine Lampe zu bauen.. Danke für deine Anleitung!
    Glaub­st du funk­tion­iert das auch mit einem LED-pan­el? Ist 4,5cm hoch (die Ikea-hal­ter 9cm)
    LG, Melanie

  10. Hey Lisa,

    toller Artikel!
    Mir fehlen eigentlich nur noch Details, bevor man deine Anleitung per­fekt nen­nen kann.

    Hast du noch mal eine Liste aller Mate­ri­alien mit Links?
    So ist es lei­der rel­a­tiv unüber­sichtlich bzw. man hat etwas Angst, etwas zu ver­passen.

    Zudem wüsste ich gerne, wie viel Zeit und Geld du inge­samt benötigt hast.
    So eine Auf­stel­lung zum Ende hin ist ein­fach super prak­tisch, um für sich die Do or Don´t Entschei­dung zu tre­f­fen.

    Besten Dank,
    Christoph

  11. Hal­lo Christoph! Vie­len Dank für deine Rück­mel­dung und dein Kom­men­tar mit dem Feed­back. Eine sehr gute Idee, das kann ich gerne bei meinen näch­sten Anleitun­gen ein­bauen.

    Alles Liebe,
    Lisa

  12. Coole Anleitung. Hab die Lampe nachge­baut. Würde sie gerne schick­en, geht aber hier lei­der nicht 😬 Lg
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.