DIY: Segellampe selber machen

Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_4(Die­ser Bei­trag ent­hält Affi­lia­te Links) Als ich gedank­lich mei­ne neue Woh­nung ein­ge­rich­tet habe, war eine Segel­lam­pe im Wohn­zim­mer fixer Bestand­teil. Die­se Art Licht­se­gel sind wun­der­bar dezent und geben dem Raum ein schö­nes, wei­ches Licht. Lei­der habe ich erst dann gecheckt, dass Segel­lam­pen gleich meh­re­re hun­der­te Euro­nen kos­ten. Mein per­sön­li­che Schmerz­gren­ze wur­de ja schon bei der 90 Euro Ess­tisch­lam­pe über­schrit­ten. Also muss­te eine ande­re Lösung her. Na klar: Ich wer­de mir eine Segel­lam­pe sel­ber bau­en.

Zusam­men mit mei­nem Freund aka “Elek­tri­ker” haben wir unser zwei­tes Lam­pen­pro­jekt in Angriff genom­men. Er war für die Elek­trik zustän­dig und ich für die Stoff­ver­ar­bei­tung. Das Ergeb­nis kann sich nicht nur sehen las­sen, nein es leuch­tet auch im Dun­keln.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_2Da ich selbst kein Fach­mann für Elek­trik bin, kann ich dir nur über das Nähen im Detail berich­ten. So viel sei aber zur Lam­pe gesagt. Am bes­ten kaufst du dir eine LED-Decken­lam­pe* und schraubst die­se an die Wand. Das Segel ver­wen­dest du dann zusätz­lich damit das Licht schö­ner ver­teilt und wei­cher wirkt.

WICHTIG: Du musst LED-Lam­pen oder ande­re sich nicht erhit­zen­de Leucht­mit­tel ein­set­zen, also kei­ne nor­ma­len Glüh­bir­nen, damit dem Tuch nichts pas­siert (Brand­ge­fahr). Zusätz­lich zur Lam­pe haben wir für das Befes­tig­ten des Segel­tuchs IKEA Vor­hangstüt­zen sowie dazu pas­sen­de Federn ver­wen­det. Mein Heim­wer­ker­king hat sol­che Tei­le natür­lich daheim rum­lie­gen, aber die Federn kannst du auch in jedem Bau­markt kau­fen.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_10Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_11Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_7

So geht´s: Tutorial Tuch für Segellampe nähen

Nach­dem du eine Lam­pen­hal­te­rung gebaut oder fer­tig gekauft hast, benö­tigst du neben einer Näh­ma­schi­ne* fol­gen­des Mate­ri­al:

– Wei­ßer Stoff (ich habe den Stoff DITTE bei IKEA gekauft)
– Hand­maß*
– Ösen* mit Schei­ben 14 mm inklu­si­ve Ver­ar­bei­tungs­werk­zeug
– Ham­mer
– Steck­na­deln
– Maß­band
Sche­re*
- Schnei­der­krei­de
– wei­ße Näh­sei­de
– Blei­stift und Line­al zum Mar­kie­ren der Ösen
Bügel­eisen*Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_8Vor­be­rei­tung: Am bes­ten du wäscht den Stoff bevor du ihn zum Segel­tuch ver­ar­bei­test. So kannst du nach Bedarf dei­ne Segel­lam­pe waschen, ohne Gefahr, dass sie ein­springt und dann nicht mehr in die Vor­rich­tung passt. Ver­giss nicht den Stoff gut zu bügeln. Mei­ne Näh­leh­re­rin hat immer gesagt: “Gut gebü­gelt ist halb genäht”.

1. Zuschnitt
Bei dop­pel­ter Stoff­la­ge schnei­dest du dir ein Qua­drat in der Grö­ße 72 x 72 cm zu. Die dop­pel­te Stoff­la­ge sorgt dafür, dass die Lam­pe nicht kom­plett licht­durch­läs­sig wird.  2 cm auf jeder Sei­te sind jeweils die Naht­zu­ga­ben. Wenn du das Segel­tuch fer­tig genäht hast, soll­te die Segel­lam­pe 70 x 70 cm groß sein.

2. Vor­be­rei­tung zum Nähen
Jetzt nimmst du dein Hand­maß und bügelst auf allen vier Sei­ten den Stoff um 1 cm um. Wenn du das an allen Sei­ten gemacht hast, schlägst du wei­te­re 1 cm um und fixierst die­sen Umschlag mit dem Bügel­eisen. Jetzt befes­tigst du den umge­schla­ge­nen Stoff mit Steck­na­deln.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_17Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_16Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_21Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_203. Segel­tuch nähen
Bevor du zu nähen beginnst, musst du eine sehr star­ke Nadel ein­set­zen. Ich habe eine Näh­na­del mit der Stär­ke 90 ver­wen­det. Da dei­ne Näh­ma­schi­ne an den Ecken vier Lagen Stoff nähen muss, emp­feh­le ich dir zusätz­lich, die ers­ten Sti­che mit dem Hand­rad zu machen. Wenn der Anfang geschafft ist, kannst du mit der Maschi­ne wei­ter nähen. Du steppst füß­chen­breit mit einer Stich­grö­ße von 2,5.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_194. Stel­le für Ösen mar­kie­ren
Im nächs­ten Schritt mar­kierst du die Stel­len für die Ösen. Dazu misst du mit dem Line­al jeweils 2 cm von der obe­ren und 2 cm von der seit­li­chen Kan­te und machst mit dem Blei­stift ein Kreuz.Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_145. Ösen ein­schla­gen
Jetzt schlägst du mit dem Ham­mer die Ösen an der vor­her gekenn­zeich­ne­ten Stel­le ein. Wer sich unsi­cher ist, wie die Ösen genau ange­bracht wer­den kann sich dazu das Video der Fir­ma Prym auf You­tube anse­hen. Damit ist es ein Kin­der­spiel. Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_12Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_13Tada­aaaaaa: Nach­dem du die letz­te Öse ein­ge­schla­gen hast, kannst du dei­ne Lam­pe auf­hän­gen und das Licht anknip­sen. Und das schaut dann so aus.

Für Men­schen die übri­gens nicht so ger­ne sel­ber bas­teln, hier gibt es die Decken­leuch­te* zu kau­fen.
Fashiontamtam_DIY_Segellampe_818_3* Die mit Stern gekenn­zeich­ne­ten Links sind Affi­lia­te Links. Beim Kauf über einen sol­chen Link erhal­te ich als Dan­ke­schön eine gerin­ge Pro­vi­si­on, für dich ändert sich am Preis nichts.

16 Kommentare
  1. Lie­be Lisa!

    Das freut mich, wenn es dir gefällt. Es schaut wirk­lich wun­der­schön in der Woh­nung aus und das Licht ist schön warm.

    Alles Lie­be,
    Lisa

  2. Super Idee! Ist der Stoff auch gut ver­spannt, sprich hängt er durch? Funk­tio­niert das mit den Hal­tern von Ikea? Spann­an­ker hast du ja nicht verwendet.…danke!

  3. Lie­be Mari­na!

    Vie­len Dank für dein Feed­back. Ich fin­de, dass der Stoff gut ver­spannt ist, es hängt kla­rer­wei­se ein biss­chen durch, aber wie du auf den Fotos siehst ist es natür­lich und nicht zu locker gespannt. Ich bin zufrie­den mit den Span­nern von IKEA.

    Alles Lie­be,
    Lisa

  4. Hal­lo 🙂
    Dan­ke für die tol­le Anlei­tung!
    Das Tuch zu nähen und bei Ikea ein­zu­kau­fen war ja wirk­lich kein Pro­blem, aber bei mir schei­tert es gera­de an den Federn…
    kannst du dei­nen Heim­wer­ker­king mal fra­gen wie die Bezeich­nung für sowas ist oder wo er die Federn her hat­te? Unser Bau­markt des Ver­trau­ens führt nur viel dicke­re mit zu kur­zen End­stü­cken um sie ver­nünf­tig ins Tuch ein­hän­gen zu kön­nen…
    Dan­ke und lie­be Grü­ße!
    Jen­ny

  5. Hal­lo lie­be Jen­ny!

    Mein Freund hat­te mal ein gan­zes Federn­set bei Hofer (Aldi) gekauft. Die pas­sen­den hat­ten wir also schon daheim. Aber er mein­te du soll­test auf Ama­zon schau­en, dort gibt es auch eine gro­ße Aus­wahl. Ich hof­fe das hilft dir schon wei­ter.

    Alles Lie­be,
    Lisa

  6. Dan­ke fpr doe­se tol­le Anlei­tung. Gebau so was hab ich gesucht!!!!Darf ich fra­gen in wel­chem Abstand du die Wan­d/­De­cken-befes­ti­gung angezeichnet/ mon­tiert hast. Das Segel hat ja 70x70cm… und die Befes­ti­gung dann 80x80 oder kür­zer? Je nach­dem wahr­schein­lich wie die gross die Federn sind? Ich bin da ein ziem­li­cher Laie.
    Dan­ke viel­mals für dei­ne inof vor­ab!

  7. Dan­ke für die­se tol­le Anlei­tung. Genau so was hab ich gesucht!!!!Darf ich fra­gen in wel­chem Abstand du die Wan­d/­De­cken-befes­ti­gung angezeichnet/ mon­tiert hast. Das Segel hat ja 70x70cm… und die Befes­ti­gung dann 80x80 oder kür­zer? Je nach­dem wahr­schein­lich wie die gross die Federn sind? Ich bin da ein ziem­li­cher Laie.
    Dan­ke viel­mals für dei­ne inof vor­ab!

  8. Vie­len Dank das freut mich sehr. Ich mess noch­mal nach (bzw. quetsch ich mei­nen Mann aus) und meld mich dann bei dir.

    Alles Lie­be,
    Lisa

  9. Hi! Wir über­le­gen so eine Lam­pe zu bau­en.. Dan­ke für dei­ne Anlei­tung!
    Glaubst du funk­tio­niert das auch mit einem LED-panel? Ist 4,5cm hoch (die Ikea-hal­ter 9cm)
    LG, Mela­nie

  10. Hey Lisa,

    tol­ler Arti­kel!
    Mir feh­len eigent­lich nur noch Details, bevor man dei­ne Anlei­tung per­fekt nen­nen kann.

    Hast du noch mal eine Lis­te aller Mate­ria­li­en mit Links?
    So ist es lei­der rela­tiv unüber­sicht­lich bzw. man hat etwas Angst, etwas zu ver­pas­sen.

    Zudem wüss­te ich ger­ne, wie viel Zeit und Geld du inge­samt benö­tigt hast.
    So eine Auf­stel­lung zum Ende hin ist ein­fach super prak­tisch, um für sich die Do or Don´t Ent­schei­dung zu tref­fen.

    Bes­ten Dank,
    Chris­toph

  11. Hal­lo Chris­toph! Vie­len Dank für dei­ne Rück­mel­dung und dein Kom­men­tar mit dem Feed­back. Eine sehr gute Idee, das kann ich ger­ne bei mei­nen nächs­ten Anlei­tun­gen ein­bau­en.

    Alles Lie­be,
    Lisa

  12. Coo­le Anlei­tung. Hab die Lam­pe nach­ge­baut. Wür­de sie ger­ne schi­cken, geht aber hier lei­der nicht 😬 Lg
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.