LIEBLINGSSTÜCKE

Schnittmuster Damen T-Shirt #swag Tragefoto

Outfit: Das beschwipste Streifenhörnchen oder Urlaubsgrüße aus Triest

Rüschen, Rüschen, über­all Rüschen. Egal wo ich hin­schaue, sie sind auf dem Hal­sauss­chnit, unter die Taille oder ent­lang der Schul­tern. Und neuerd­ings zieren diese süßen, kleinen Raf­fun­gen auch mein neues Lieblingsshirt. Ich habe mir näm­lich meinen Schnitt #swag geschnappt und daraus ein beschwip­stes Streifen­hörnchen, weil gedrehte, beschwip­ste Ärmel, genäht. Das Teil liegt schon seit mehreren Wochen fer­tig im Schrank und hat nur auf den richti­gen Auftritt gewartet. Ein Urlaub in Tri­est, sprich eine mar­itime Umge­bung war per­fekt für mein seb­st­genäht­es Teil. Und dann hab ich mich auch wieder getraut ein Foto­shoot­ing im Urlaub zu machen. Ja ich weiß, den Hin­ter­grund hät­ten…

0 Shares

DIY: Warum ich mir nie wieder eine Designertasche nähe

Endlich ist meine selb­st­gemachte Design­er­tasche fer­tig und ich kann sie dir in voller Pracht zeigen. Und ich sage endlich, weil ich dafür gefühlte hun­dert Jahre gebraucht habe. Alleine schon die Zeit, die für Recherche, Mate­ri­al­suche und Schnit­ten­twick­lung draufge­gan­gen ist, schien mir unendlich. Genau so lange wie ich für die Tasche gebraucht habe, genau so lange wird dieser Artikel. Am besten du machst es dir bequem, holst Chips und Cola und lauscht, wie ich bei dieser Tasche unge­fähr 1.850 Euro ges­part, dafür aber viel Zeit, Ner­ven und Mate­ri­al­geld aufgewen­det habe. Aller Anfang ist ein­fach Total eupho­risch bin ich in das Pro­jekt “Design­er­tasche nähen” ges­tartet. Anfangs dachte ich, dass…

0 Shares

DIY: Trendaccessoire Choker selber machen

Schon ein­mal von Chok­er gehört? Nein, dann wird es Zeit dafür. Denn diesen Som­mer geht gar nichts ohne den trendi­gen Schmuck. Ganz im Sinne der 90er-Jahre wird näm­lich der Hals wieder betont. Egal ob mit Led­er­riemen, geflocht­e­nen Bän­dern oder mit fil­igra­nen Gold­bänd­chen. Haupt­sache eng um dem Hals geschlun­gen lautet die Devise. Wie Chok­er ein Out­fit am besten ergänzt, zeigen die Stars und großen Mode­blog­ger. Kom­biniert wird das neue Tren­dac­ces­soires zu den eben­falls ange­sagten schul­ter­freien Tops und Klei­dern. Mehrfach gewick­elt, mit Masche oder Verzierun­gen an den Enden geht es darum einen schö­nen Auss­chnitt zu beto­nen. Oder wie mein Fre­und es aus­drück­en würde: Der Schmuck fungiert als Brust­be­ton­er. Weil das ganze  auf Pin­ter­est aber…

0 Shares

Upcycling: Papas Winterhemd wird zu sommerlichen Kimono

Gemein­sam mit den lieben Blog­gerkol­legin­nen Son­ja von Fes­ches Mascherl, Nicky von Sicher­heit­snadel, Corin­na von Wingsare­gold­en und Sylvia von Biol­o­gisch habe ich let­zten Dien­stag bei ein­er Stitch­ing Ses­sion von Wal­ter Lun­z­er teilgenom­men. Unter seinen magis­chen Schnei­der­hän­den wur­den alte, vergessene Teile im Klei­der­schrank wieder zum Leben erweckt.Mein Kas­ten ist ja eine wahre Gold­grube für Teile, die ein Redesign brauchen. Zum Upcy­cling eingepackt habe ich ein graues COS-Kleid, das mir zu sackar­tig war und Papas altes Win­ter­hemd. Das Kleid zeige ich dir später ein­mal, heute geht es darum wie ich aus dem Hemd oben im Bild einen som­mer­lichen Kimono genäht habe. Also som­mer­lich vom Schnitt her, denn das Muster mit…

5 Shares